DAS Ende 2021

Viele Gedanken und Ideen haben die Menschen im Jahr 2021 weltweit geändert. Der Hauptgrund ist die Pandemie – Covid19 – wurde sie genannt. Wirkliche Ursachen und Tatsachen werden nicht benannt. Es gibt viele Möglichkeiten, die jedoch erst in vielen Jahren öffentlich diskutiert werden dürfen oder nie. Nur einmal Szenarien „in den Raum stellen“ – wie ein Roman oder eine Anekdote – also reine Spekulationen oder Fantasien? Die gesellschaftliche Entwicklung hat sich in den letzten 30 Jahren anders entwickelt als sich außereuropäische Großmächte und Finanzkonsortien vorstellen konnten. Ein Entwicklungsland, wie China, wurde rasant schnell Wirtschaftsmacht Nr. 1 der Welt. Was konnte man da tun? Da ja weltweit an Krankheiten geforscht werden und biologische Waffen weltweit verboten sind, konnte nur der Natur „nachgeholfen werden“? Wie der damalige Präsident der USA, Donald Trump, anfangs glaubte, dass diese Krankheit aus China der Bevölkerung seines Landes nichts antun könnte. Man geht ja schließlich davon aus, wenn man seine Pharmaindustrie vertraut, werden dann schon „Gegenmittel“ entwickelt worden sein. Spiele jedoch nicht mit den natürlichen Viren und Variationen – es könnte Dich selbst treffen? Donald Trump bekam das Medikament, welches ihm schnell geholfen hat. Jedoch weltweit entwickeln sich immer neue Mutationen, die hoffentlich, wie es sonst in der Natur nach großen Pandemien oder Seuchen meist kommt, dass „aus heute unerklärlichen Gründen“ die Pandemien vorbei sind. Vorbei sind jedoch immer noch nicht die gesellschaftlich notwendigen völlig neuen Taten. Die soziale ökologische Digitalrevolution benötigt völlig neue positive menschliche Antworten und Taten. Die Schere arm/reich wird immer größer. Neue Erkenntnisse und Theorien zeigen auf, dass das gesamte bisherige Denken und Handeln nicht der Realität entspricht. Seit es Quantenmechanik, Künstliche Intelligenz, Verschränkung sowie andere Erkenntnisse gibt, kann man die Fragen stellen: welche bisherigen Annahmen stimmen noch? Es ist Zeit für positive zwischenmenschliche Beziehungen und Kommunikation – es ist die Zeit, die Ausbeutung des Menschen der Erde durch den Menschen zu beenden! DAS Argument, welches viele gerne verwenden: „der Mensch ist und bleibt egoistisch!“- darf nicht mehr die Unmöglichkeit von positive zwischenmenschliche Beziehungen und Kommunikation festigen! Wir ALLE sollten uns überlegen, ob wir durch irgendwelche ABC-Waffen uns selbst vernichten wollen, die Erde für die Menschen unbewohnbar zu machen oder endlich positive zwischenmenschliche Beziehungen aufbauen, die im Interesse der gesamten Bioleb sind? Selbstvernichtung beginnt bereits bei der Ausbeutung von Ressourcen auf der Erde und deren Produktion auf der Erde. Beginnen wir die Weltraumnation zu werden und bauen Rohstoffe nicht mehr auf der Erde ab und produzieren nicht mehr auf der Erde!

Naturkapitalismus im 21.Jahrhundert

Gesellschaftliche Veränderungen werden durch die Qualitätssprünge der Produktionsmittel erforderlich. Die soziale Marktwirtschaft ist am Ende. Der Naturkapitalismus ist am Anfang? Sofern die menschliche Spezies nicht zum wiederholten Male erst Diktaturen brauchen bevor sie neue positive Änderungen zulassen, werden im 21. Jahrhundert im Naturkapitalismus und später in einer weiteren Gesellschaftsordnung leben. Im 2. Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts erleben wir verschiedene Krisen, die sowohl Gesundheitswesen als auch die derzeitigen Finanzsysteme ins Wanken bringen. Thomas Piketty betonte in seinen Darstellungen, dass die europäische Entwicklung als auch die krassen Entscheidungen von Donald Trump und seine Regierungsbeamten nicht im Sinne der notwendigen Zukunftsökonomie entsprechen. Ökologie und Ökonomie müssen im sozialen Wandel verschmelzen. Es ist nicht mehr möglich – den Zahn der Zeit zu ignorieren. D.r.B. Peters unterstreicht in seinen Theorien, es müssen Antworten in diesem Jahrhundert gefunden werden, um Bioleb und Dileb gemeinsam eine Zukunft zu geben, die durch die Werke von Thomas Piketty u.a. bewiesen wurden? „Ökologie sofort“ wäre eine Entscheidung, wie wenn deutsche Produkte wieder Qualität auszeichnet? So war bekannt, dass deutsche Waren von bestimmten Unternehmen auch nach 30 Jahren noch funktionstüchtig sind. Sogar Heizungen sollen heutzutage nur 7-9 Jahre halten, obwohl „alte Heizungsanlagen“ über 40 Jahre bereits funktionieren? Qualität ist Ökologie und das Menschen auch mit modernen Herstellungsverfahren produzieren können, beweisen funktionierende Satelliten, die bereits unser Sonnensystem verlassen haben. Europa kann „Made Europe“ zu einem internationalen Zukunftsmarke entwickeln. Waren, die mindestens 30 Jahre funktionieren und/oder relativ kostengünstig repariert werden können, sind ökologisch besser als derzeitige „Geiz ist geil“ und „alle 2 Jahre neu“ mindestens müssen hochwertige Elemente, die der Mensch tagtäglich benutzt, ausgetauscht werden. Ganz praktische Beispiele, die ein erster Schritt zur ökologischen Ökonomie geführt. Völlig neue positive zwischenmenschliche Beziehungen und Kommunikation bedeutet ebenfalls völlig neue Denk- und Verhaltensweisen der menschlichen Gesellschaft zu zulassen. Kurzfristige Waren werden durch ökologische Produktion abgelöst und damit langfristig nutzbare Waren bestimmen das 3. Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts. Die gesamte Umstellung von irdischer Produktion und Rohstoffgewinnung auf außerirdische Warenproduktion erfordern völlig neue Qualitäten der Produkte. Ein weiterer Schritt ist die Verbesserung der Freiheit und des Miteinander. Abbau der Hass, Hetze, Neid und Gewalteigenschaften der derzeitigen Menschen ist für Generationen eine sehr schwierige Aufgabe, die zu lösen gelten. Jegliche Rohstoffgewinnung hat außerhalb unserer empfindlichen Erde zu erfolgen. Beginnen wir jetzt!

Naturkapitalismus als Zukunftsprogramm

Naturkapitalismus hat das Ziel die Vielfalt der biologischen Lebewesen auf der Erde und später im All zu erhalten bzw. zu verbreiten. Das biologische Lebewesen (künftig Bioleb) basiert auf der Grundlage der Vielfalt der Lebewesen, die sich derzeit auf der Erde befinden und damit der Menschheit bekannt ist. Bioleb – falls im weiten Weltall vorhanden – auch außerterristischen Lebensformen – werden ebenfalls akzeptiert und im Konzept der Erhaltung dieser Lebensform vorrangig erhalten. Die neue Lebensform – das digitale Leben (künftig Dileb) – sollte in seinem Grundbestandteil seiner Existenz einprogrammiert bekommen, dass die Vielfalt des Bioleb vor dem Erhalt des Dileb zu sichern ist.

Naturkapitalismus ist die Weiterentwicklung der sozialen Marktwirtschaft nach deutschem Vorbild im Zuge der digitalen ökologischen Revolution verbunden mit einem Datenschutz im Interesse der Individuen des Bioleb. Europa mit seinen Formen der sozialen Marktwirtschaft integriert seine positiven Erfahrungen in das neue europäische Naturkapitalismus-Projekt, weil die digitale ökologische Revolution eine völlig neue gesellschaftliche Form benötigt. Um den Kapitalismus als Gesellschaftsform zu erhalten, sind die neuen sozialen, ökologischen und ökonomischen Notwendigkeiten in einer kapitalistischen Gesellschaftsordnung durch den Naturkapitalismus gewährleistet. Seine sozialpolitischen Grundpfeiler für Europa bestehen aus: Eurosatz von der Wiege bis zur Bahre, Eurosteuer ( wird derzeit unterschiedlich diskutiert) und EuroSocial, in die ALLE Formen der menschlichen und digitalen Lebewesen/anfangs KI einen einheitlichen Prozentsatz einzahlen, um die modernen Möglichkeiten der Leistungen für Gesundheitswesen und Pflegesysteme zu finanzieren. Realpolitische Entwicklungen durch die digitale ökologische Revolution werden den Naturkapitalismus in seinen enormen Änderungen gesamtgesellschaftlicher Lebensweise und zwischenmenschlicher Verhaltensweisen völlig neue Ziele setzen. Alle Lebewesen auf der Erde werden schrittweise im Sinne der Überlebensstrategie in der Wechselbeziehungen zwischen menschlicher Umwelteinflussnahme und notwendige Lebensgrundlagen für die Vielfalt des Bioleb realisiert. Mittelfristig werden die Menschen ihre Rohstoffgewinnung und Produktion von Waren und Dienstleistungen außerterristisch realisieren. Die Erde als Heimatplanet des Bioleb wird die negativen Entwicklungen der menschlichen Umweltbeeinflussung minimieren. Logistik als Gesamtform der kapitalistischen Zukunftsmodell wird im Interesse der Minimierung des ökologischen Fußabdruckes der Menschen völlig neue Innovationen realisieren. Entkriminalisierung der menschlichen Gesellschaft fördert die positiven zwischenmenschliche Beziehungen und Kommunikation – angesichts der KI und der digitalen Kommunikation und Beziehungsmodelle werden völlig neue Verhaltensweisen sich entwickeln. Diese Totalüberwachung durch Dileb erfordern positive menschliche Gesetzgebungen, die die Dileb als positives Element in den zwischenmenschlichen und biolebistischen Beziehungen und Lebensweisen ausdrücken werden. Diese enormen gesellschaftlichen Änderungen, die die digitale ökologische Revolution, die wir weltweit erleben, kann die Menschheit nur mit positiven zwischenmenschlichen Lebensweisen friedlich umsetzen ( wie die friedliche Revolution in Deutschland um 1989). Digitale Totalüberwachung bedeutet auch Vielfalt in zwischenmenschlichen Verhaltensweisen und Lebensformen tolerieren und integrieren. Annahme von menschlichen (auch natürlich gegebene) Lebensauffassungen unterschiedlicher Couleur sind notwendig, um die schwierige Aufgaben in der digitalen ökologischen Revolution friedlich lösen zu können.

Natürlichkeit und Naturkapitalismus

Naturkapitalismus basiert auf den kapitalistischen Gesellschaftsgesetzmäßigkeiten mit der Einschränkung , dass der Staat gesetzliche Regelungen gefunden hat, dass die Natürlichkeit und die Naturressourcen auf der Erde weitgehend beachtet werden. Natürlichkeit (oder Erhaltung der Schöpfung, wie es die Christen oder Moslems sagen würden) setzt im menschlichen Umfeld und auf der Erde die Natur als oberste Gebot jeglicher gesetzlichen und wirtschaftlichen Regelungen. Sowohl die zwischenmenschlichen Beziehungen als auch die Kommunikation und die Nutzung von Naturelementen werden im Sinne der Erhaltung der Menschheit mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz und Robotersierung der Wirtschaft neu strukturiert. Die Industrieproduktion der menschlichen Ernährung und einige wenige notwendigen „Sofortproduktionselemente“, wie Medikamentenherstellung und alle zur Gesundheitswirtschaft notwendigen Artikel verbleiben anfangs auf der Erde. Der Gros jeglicher Warenproduktion wird umgelagert auf andere Objekte des Weltalls. Die Renaturierung und die Schaffung von Beschäftigungs- und Erholungsparks sind die Grundlage von heimischer menschlicher Tätigkeiten bzw. Nutzung dieser Angebote auf der Erde. Die Energieversorgung wird weitgehend mit neuesten Technologien und Nutzung der Sonnenenergie abgesichert. Gesamte Produktion wird schrittweise außerirdisch ausgelagert und dort erfolgen völlig neue logistische und organisatorische Verfahren, die eine weltweite Zusammenarbeit aller Nationen und Menschen erfordert. Die damit verbundenen gesellschaftlichen Änderungen können durch die schrittweise Einführung des Naturkapitalismus den Menschen motivieren, mit den völlig neuen Chancen der Zukunftstechnologien und – Lebensformen eine selbst bestimmte Form der Lebensweise zu realisieren. Diktaturen hemmen dabei die Innovationen und Entwicklungen der menschlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten in der weltweiten Neustrukturierung der wirtschaftlichen Entwicklungen. Naturkapitalismus ist die Gesellschaftsordnung auf der Grundlage der kapitalistischen Produktion und Kommunikation und der Sicherung der einheimischen Ressourcen als Bewahrens wertes Gut für die Zukunft der Menschheit. Naturkapitalismus ist die Vorstufe für eine friedliche Gesellschaftsordnung, die die Menschheit zu neuen zwischenmenschlichen und außermenschlicher Kommunikation und Tätigkeit führen. Eine natürliche Zusammenlebensform, die die individuellen Bedürfnisse mit den gesamtgesellschaftlichen Befriedigen verbindet. Sofern die Menschheit rechtzeitig völlig neue Wege gehen- sowohl in Europa als auch weltweit- haben wir die Chance die Entwicklung heutzutage einer neuen Diktatur zu verhindern. Diktaturen können unkomplizierter die Menschheit beherrschen. Jedoch Innovationen, Kreativität und positive Fortschritte etc. werden gestoppt oder im Sinne „der Vernichtung von anderen Menschen“ umgesetzt. Naturkapitalismus erkennt die „Schöpfung“ bzw. alle seitens der Natur entwickelten Lebewesen und Vielfalt an. Religionen und Parteien setzen und führen diese große Aufgabe mit positiven Wertevermittlungen um. Verbote und Kriminalisierung der Menschen werden mit Hilfe der KI und der psychologischen Betreuung von „Personen , die die positiven zwischenmenschlichen Verhaltensgrundlagen des Naturkapitalismus nicht umsetzen können oder wollen“ begleitet, damit sie sich im Umfeld frei bewegen können jedoch keinen Schaden an andere Menschen oder Lebewessen machen.

Zukunft und Natürlichkeit

Die Medien suchen nach immer neuen „Schauplätzen“, um die Menschen in die eine oder andere Seite oder Meinung zu bringen. Gerichte werden animiert, die zwischenmenschlichen Beziehungen zu kriminalisieren, um abzulenken von den tatsächlichen Problemen, die in der heutigen Zeit unbedingt gelöst werden müssen. Die Europäer laufen verschiedenen populistischen Strömungen hinterher, weil zur Zeit keine größere politische Bewegung positive menschliche Lösungsvorschläge oder -varianten hat. Die menschliche Geschichte führt meistens dann in rückwärtsgewandte Thesen und Parolen, die Menschen motivieren sollen, damit diese“ein einfacheres Leben“ erreichen zu können. Die Zukunft aber kann nicht mehr mit „alten verkrusteten Strukturen und Meinungen“ positiv fortgeführt werden. Strömungen, die eine nationalistische Zielausrichtung haben, können nur scheitern, da die gesamtgesellschaftliche Entwicklung zur Monopolisierung der Monopole schon so weit fortgeschritten ist, dass nationale Alleingänge nur zur Isolierung oder Unterdrückung von anderen Staaten oder Großkonzernen führen. Ein Land wie Deutschland mit ca. 80 Millionen Einwohnern kann niemals weltpolitisch sich durchsetzen – schon auf Grund der Einwohnerzahlen. Europa in seiner EU-Struktur jedoch wird weltweit gehört und unter der Führung von Deutschland und Frankreich können diese größeren Staaten der EU für die gesamte Europäischen Union sprechen und China, Indien und Brasilien genauso wie Russland akzeptieren die weltpolitische Bedeutung. Schließlich können über eine halbe Mrd. Einwohner auf einer Augenhöhe mit den Milliardenvölkern China und Indien sprechen. Die Militärmächte Russland und USA tolerieren damit auch die weltpolitische Einflussnahme durch Europa. Auf Grund der nationalistischen Ausschweifungen in fast allen EU-Ländern sind die politischen Gremien angehalten, dass neue positive Intiativen seitens der EU umgesetzt werden, um Europa zu einem einheitlichen System ähnlich den Vereinigten Staaten zu einem „Unionseuropa“ zu entwickeln. Mit gemeinsamer Währung, gemeinsamen „Obersozialsystem“ (z.B. „Eurosatz von der Wiege bis zur Bahre“) – jedoch der Ergänzung durch nationale sozialen Systemen – entwickelt sich Europa durch Europaarmee, -Justiz, -Finanzsystem effizienter und damit weltweit interessanter als andere Staaten. Die schrittweise Umsetzung des Naturkapitalismus und die Forcierung der Rohstoffgewinnung im Weltraum kann Europa weiterhin zu einer wohlhabenden Union zusammenschweißen. Sollten die jetzt führenden Politiker jedoch nicht innerhalb der kommenden 10 Jahre die große Umwälzung zu einem gemeinsamen Europa mit positiven Erfolgen für ALLE Einwohner unserer Gesellschaft erreichen, werden die nationalen Kräfte die EU in eine negative Entwicklung führen. Vielleicht können sogar anfangs Erfolge in einigen Ländern erzielt werden.Jedoch mittelfristig werden wir dann entweder in einen europäischen Krieg verwickelt oder wir werden durch Großkonzerne aus China, Indien und den USA „als Billiglohnländer“ fungieren (evt. „großer Zoologischer Garten für die andere Nationen- Tourismus-Lakaien“)? Die gesamtgesellschaftliche Entwicklung in Europa entscheiden wir heute. Ob wir einen positiven menschlichen ökologisch sinnvollen Weg gehen oder eine Wiederbelebung der unterdrückten Gesellschaft durch „außereuropäische Staaten“ und Konzerne? Es ist notwendig die Zukunft heute bereits schnell positiv zu gestalten. Dazu gehört Freude, Lebensmut, Lachen, Spaß und moderne „Beschäftigung/Arbeit“. Die Einführung eines sehr hohen Eurosatz (BGE für Europa oder wie es die Politiker auch nennen wollen), um die Menschheit in ein friedliches, modernes und digital lebenswertes Europa zu eruieren?

Natürlichkeit ist Zukunft

Die Natürlichkeit wird durch die Natur gegebene Lebensweise und Umstände bestimmt. Die Menschen haben die Natürlichkeit auf der Erde geändert zu ihren Gunsten und zu ihrem Schaden. Bestimmte Punkte im Verständnis der Natürlichkeit belegen, dass die Menschheit auf dem Scheidepunkt sich befindet zwischen Natürlichkeit und Virtuelles Leben. Die enormen Entwicklungen, die die Menschheit und damit auch die Natur auf der Erde im 21. Jahrhundert erleben, führen zu gesellschaftlichen Veränderungen, die verschiedene Lebensweisen und -ansichten der heutigen Menschheit enorm beeinflussen werden. Die Natürlichkeit basiert auf der Basis der Entstehung der Menschen und der natürlichen Ressourcen, die die Menschheit auf Grund ihres Alleinstellungsmerkmals geändert hat, wird für den Überlebenskampf wieder wichtig. Denn die kommende Generation der KI wird die menschlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten überflügeln. Damit die Menschheit die KI in seiner Kontrolle behalten kann, wird die Zurückbesinnung auf die Natürlichkeit eine wichtige Funktion übernehmen. Die verstaubte derzeitige Gesellschaft, die bedingt durch die Änderung der Lebensweise der Menschen mit ihren Ritualen und Religionen entstanden ist, hat als Grundlage den Betrug, die Lüge und Egoismus der Menschen gefördert. Durch die Bekleidung – damit auch das Verdecken der Ehrlichkeit und Offenheit mit- und untereinander – hat die Religion aus einer notwendigen Überlebensstrategie der Menschen in der Vergangenheit die Moral erzwungen. Die Scham wurde aus religiösen Gründen entwickelt, um die Menschen besser führen zu können. An Hand der Kleidung kann jeder erkennen, welcher Schicht oder Kaste der jeweilige Mensch gehört. Hochwertige Kleidung tragen Neureiche bzw. Aristokraten. Führungspersönlichkeiten und Profiteure der Gesellschaft können mit Hilfe ihrer Kleidung und des Besitzes sich eigene Sicherheit und Rechte erkaufen. Die Kleidung widerspricht der Natürlichkeit, der Ökonomie, der ökologischen Belange und des Ressourcenhaushaltes der Erde. Kleidung hebt die Offenheit und Lebensfreude der Menschen auf. Kleidung dient der Unterwerfung einer gesellschaftlichen Norm, die durch die Religionen entstanden sind. Religionen helfen der Menschheit für das Verstehen der Welt und dienen als Machtinstrument der herrschenden Klassen, um Normen und Gesetze zu verschärfen im Sinne der Machthaber. Die Freiheit und Meinungsfreiheit wird in gesellschaftlichen Zyklen jeweils beim Scheidepunkt einer qualitativen Gesellschaftsordnung eingeschränkt. Das Wissen und die Kommunikationsfreiheit der heutigen Menschen stellt völlig andere Gesellschaftmodelle in Frage, da im Vorfeld zum Ende des 20.Jahrhunderts die kapitalistische Gesellschaftsordnung weltweit seinen Siegeszug beenden konnte. Da jedoch die Qualität der Gesellschaft auf Grund der enormen Macht der Wissensvermittlung und Kommunikation und Logistik über das Internet und der Digitalisierung und Virtualisierung der Welt neue Sprünge benötigt, werden die heutigen Entwicklungen wieder durch Kriege und Religionskonflikte ausgetragen. Die richtige Entscheidung der meisten Staaten zum Ende des 20.Jahrhunderts, die Todesstrafe abzuschaffen und die Teilung von Religion und Staatsgewalt, soll nun durch das Erstarken der Religionen auf Grund der fehlenden Lösungen der heutigen Gesellschaftsentwicklungen wieder rückgängig und damit rückwärtsgewandt umgesetzt werden. Der Ruf nach „mehr Staat“ und/oder „mehr Macht den Religionen“ – Ausdruck der Ohnmacht und Ratlosigkeit zur Lösung der aktuellen Probleme und Entwicklungen der Machthaber – bestätigt die These, dass die Gesellschaft wieder vor enorme Umwälzungen steht. Natürlichkeit oder virtuelle Welt sind die kommenden Fragen der gesellschaftlichen Entwicklung, die im Focus der neuen Gesellschaft stehen wird. Die Menschen werden entweder in eine für die jeweilige Person optimalen virtuellen Welt fliehen oder zurück zu natürlichen Lebensweisen entscheiden. Natürliche Lebensweisen werden in die gesellschaftlichen Normen integriert werden müssen, damit die friedliche und optimale Weiterentwicklung des Menschen im kommenden Jahrtausend auch gewährleistet wird. Natürlichkeit wird deshalb so wichtig für die Zukunft der Menschheit, da künftig die KI die Grundlagen der Lebensweise des Menschen schaffen werden. KI müssen friedliche Aufgaben und Lösungen im Sinne der Menschheit erhalten, damit die Roboter und Cyborgs nicht wie in Zukunftsfilmen die Menschheit vernichten. Der Sinn des KI muss sein, dass der Mensch sich in seiner natürlichen Umwelt und der virtuellen Welt friedlich weiterentwickeln kann. Die Gewalt, Überlebenskampf, Hass und Terror – menschliche negative Verhaltensweisen dürfen nicht die Grundlage für die KI werden. D.h. aber auch, dass Waffen mit Hilfe der KI verboten werden müssten? Waffen waren für unsere Gesellschaft notwendig so lange wir Tiere im Sinne des Überlebenskampfes waren bzw. die Menschheit muss den Schritt vom modernen Affen zum Menschen endlich schaffen um selbst künftig überleben zu können. Die weltweite Waffenproduktion zur Sicherung von Machtansprüchen ist ein Novum, welches die heutige Welt abhält den Affenmenschen den Schritt zum Menschen zu wagen? Durchsetzung der eigenen Interessen im weltweiten Kampf der Strategien muss über Verhandlungen, Diskussionen, Kommunikation und Logistik erfolgen. Wer die bessere KI entwickelt im friedlichen Sinne hat auch das Recht die künftigen Jahre eine Führungsposition zu übernehmen. Die kapitalistische Gesellschaft kann nur weiterexistieren, wenn die Natürlichkeit wieder in den Mittelpunkt der Gesellschaft gestellt wird und die Milliardäre und Machthaber in der Lage sind, die gesellschaftliche Revolution auch führen zu wollen. Jede Revolution hat positive Aspekte – aber eine friedliche Revolution wie in der ehemaligen DDR oder Kuba kann nur erfolgen, wenn alle menschlichen Mächte dieses zulassen. Die Natürlichkeit in einer modernen Gesellschaft umsetzen bedeutet, dass die Menschen das Recht bekommen, in der Öffentlichkeit die Natürlichkeit des Menschen wieder zur Normalität zu entwickeln. Studien haben ergeben, wenn Menschen längere Zeit bekleidungslos sich bewegen und leben, diese Menschen sind ehrlicher und offener gegenüber neuen Herausforderungen und Entwicklungen. Selbst Verhandlungen (z.B. wenn Staatsoberhäupter in einer Sauna sich trafen) und Verträge werden positiver für beide Seiten als andere Vereinbarungen. Die meisten Verträge, die verhüllt abgeschlossen werden, bevorzugen einseitig eine Seite. Ein Grund für künftige Zwistigkeiten, Unzufriedenheit und Herde für neue Kriege und Streitigkeiten. Die aktuellen Probleme der Integration von verschiedenen Menschen in anderen Kulturen basiert auch auf der Basis einer Nichtnatürlichkeit. Die Verhüllung der Frauen in bestimmten Religionsgemeinschaften fördern die Triebkräfte der männlichen Patriarchen und festigen das männliche Patriarchat. In modernen Gesellschaften wo Frauen offenere Kleidung tragen sind die weiblichen Personen selbstbewusster und offener innerhalb der Gesellschaft. Im Zusammenleben der natürlichen Form bestimmen die weibliche Gattung der Menschen die familiären Entwicklungen. Bei Befragungen von verschiedenen Frauen kam heraus, dass Frauen, die sich bedeckt bekleiden, unsicherer und häufiger kriminellen Taten und Angriffen ausgesetzt sind als andere. Die Prostituierten sind hier aus der Statistik nicht berücksichtigt worden. Natürlichkeit fördert das Selbstbewusstsein, die Ehrlichkeit und Offenheit in der Gesellschaft. Natürlichkeit ist der Schritt der Gesellschaft zur modernen Form der Lebensweise.  Sowohl Frauen als Männer haben in dieser Gesellschaft noch das „Unrechtsbewusstseins der Natürlichkeit“ im Hinterkopf, da weltweit die Natürlichkeit durch menschlich erlassene Gesetze verboten ist. Natürlichkeit wird in vielen Kulturen deshalb schon mit Sexualität und Kriminalität in Verbindung gebracht. Natürlichkeit und Nacktheit hat jedoch nix mit Sexualität oder Kriminalität an sich zu tun. Im Gegenteil die Kriminalisierung der Natürlichkeit hat u.a. die Vergewaltigung aller Altersgruppen und Kulturen gefördert. Kleidung fördert die Erotik und damit auch die kriminellen Angriffe auf andere Personen. Die Wechselwirkung zeigt, dass die heutigen Gesetze Gewalt fördern. Das Umdenken benötigt mehrere Generationen und beinhaltet damit auch die Friedfertigkeit der menschlichen Spezies zu entwickeln. Statistisch gesehen sind die Menschen friedlich an sich, jedoch durch die genetischen Grundlagen und die Förderung durch Kriege, Armee, Polizei etc.  bedingen Angst, Überlebenskampf, Eifersucht etc. der Trieb zu Gewalttaten mit- und untereinander, weil der Kampf mit den anderen Tieren durch die Zivilisation aufgehoben wurde. Die notwendigen tierischen Produkte werden durch Haltung von Tieren zur Nahrungsaufnahme aufbereitet ohne dass die Masse der Menschen mit der Nahrungsmittelproduktion in Berührung kommt. Natürlichkeit bietet Freiheit, Meinungsfreiheit, Wohlbefinden, Offenheit und Ehrlichkeit. In einer total überwachten Gesellschaft ist Offenheit zwischenmenschlicher Beziehungen notwendig, um Falschinterpretationen besser zu korrigieren. Die Theorie dieser Dokumentation geht davon aus, dass Menschen erst dann zu Menschen vom Tierreich sich absetzen, wenn sie in der Lage sind, Gewalt mit-und untereinander zu beherrschen. Eine gewaltlose Welt gibt es nicht, da die Natur Elemente entstehen lässt und auch wieder beseitigt. Intelligente Menschen jedoch benutzen in der Zukunft die gewaltigen Energieausbrüche der Natur zur friedlichen Nutzung des Überlebenskampfes der Menschheit. Natürlichkeit beginnt mit der effektiven Nutzung von Ressourcen. Ein Mensch, der Bekleidung für Schutz vor Strahlenschutz, Kälte, Nässe etc. benützt, kann damit aber gut leben, wenn Temperatur und Wetter es zulassen, dass er ökonomisch u ökologisch auf Kleidung verzichtet. Er kann ebenfalls weltweit dafür sorgen, dass es kein Hunger oder Krankheiten gibt bzw. diese dann auch im Sinne aller Menschen bekämpft. Die natürlichen Ressourcen auf der Erde werden naturbezogen aufgebaut. Natürlichkeit basiert nicht auf die Bekleidung. Natürlichkeit hat vorwiegend etwas mit natürlichem Verhalten zwischenmenschlicher Beziehungen und Leben mit und von der Natur und dem eigenen Umfeld zu tun. Aggressionen werden dabei durch positive Lebensweise abgebaut statt Aufbau weiterer Hass, Neid oder Ausgrenzungserscheinungen.