Neuaufteilung der Welt

Weltwirtschaftskrieg zeichnet erste Verluste für Deutschland auf: Linde hat den DAX verlassen und ist jetzt an der US-Börse präsent? Einmal wurde im ÖRR darauf hingewiesen, aber keiner will es wissen? Alle Auswirkungen des Ukraine-Krieges werden in den Vordergrund gestellt, statt Europa gemeinsam stark und unabhängig zu machen? Mit welchen Mitteln außereurasische Interessen durchsetzt wurden, konnte man daran sehen, dass Nordstream1 und Nordstream2 für „US-amerikanische Firmen und Regierungen“ „ein Dorn im Auge waren“? Welches Ergebnis? Nordstream1 und Nordstream2 wurden zerstört- von welche Staaten oder unter welchem Auftraggeber ist zwar bekannt, aber dem deutschen/europäischen Bürgerinnen wurde die Wahrheit nicht verkündet. Selbst große Parteien verbieten ihren Mitgliedern danach zu fragen bzw. jegliche Diskussionen über Linde? Sind wir auf dem Weg der einseitigen Kriegspropaganda-Strategie? Diskussionen bei Twitter gehen dahin, sofern über DAX oder Ursachen und Wirkung vom Krieg in der Ukraine diskutiert wird, ist man Putin-Versteher – obwohl der Gros wohl „USA-hörig“e Personen dieses vertreten? Es ist Zeit für unabhängige Analyse der internationalen gesellschaftlichen Entwicklungen – Sachlichkeit und „ohne braune Brille“ des Imperialismus sind sehr große Fragen, die zu beantworten sind? Fragen, die hier gestellt werden, sollten von den Leserinnen und Leser sachlich und ohne RUS- oder USA-Kriegspropaganda beantwortet werden- geht das?

Kapitalismus hat immer ein Ziel: Höchste Profite für eine sehr kleine Gruppe von Personen zu erreichen. Donald Trump, ehemalige US-Präsident hat es einmal auf den Punkt gebracht: America first! (übersetzt sinngemäß in Deutsch: USA zuerst!)? Damit sind alle Aktivitäten der USA zu verstehen? Falls jetzt wieder „Putin-Propaganda“ kommt – ES WAR der US-amerikanische Präsident und da hat Putin keine Ambitionen? Sofern man ehrlich und offen weiter analysiert, sieht man (auch wenn manchmal nicht immer „Quellen von anderen Personen oder Medien“ hingewiesen werden kann) eine stetige Entwicklung seit 1990. Eine gesamtdeutsche Verfassung sollte nach der Wiedervereinigung kommen? DDR wurde seitens westdeutscher Politiker gezwungen, BRD „beizutreten“ – sprich „DDR hat den Krieg verloren“ nun akzeptiert alles, was wir bestimmen? Gemeinsam haben die deutschen Regierungen mit der russischen Regierung „ein gemeinsames europäische Haus“ aufbauen wollen. Jedoch irgendwann ist es außereurasische Interessen so widerlaufen, dass dafür A. Merkel extra nach Washington bestellt wurde? A. Merkel hatte in ihrem letzten öffentlichen Interview darauf hingewiesen, dass das Minsker Abkommen nur deshalb unterzeichnet wurde, um die Ukraine aufzurüsten? Gesamte Politik von Deutschland änderte ich (weil A. Merkel der Besatzungsmacht-Status der USA erklärt wurde?) in Richtung ….? Rein sachliche Darstellung in der Entwicklung eines freien gesamteuropäischen Hauses hätten alle Besatzungsmächte ihre Waffensysteme und Geheimorganisationen von europäischem Boden abziehen müssen (wie es die Sowjetunion mit ihren Truppen taten). „US-hörig“e würden jetzt sagen: USA sind unsere Freunde! Dann wären die sowjetischen Militärs gleichberechtigt auch unsere Freunde? KEINE außereuropäischen Militärpräsenz auf europäischem Boden ist im Interesse der eigenen Bevölkerung? Sofern Staaten souverän sind – angeblich sind DE, Polen, Estland, Lettland usw. souveräne Staaten? Können wir nicht eigenständig handeln? Beste Beispiele sind Türkei, Ungarn und Polen – sofern diese Staaten „eigenständige Entscheidungen treffen“ werden sie „gemaßregelt“? (ob das nun okay ist oder nicht, aber Souveränität sieht anders aus?) WENN dann noch außereurasische Militärs und Geheimdienste auf dem Territorium in Europa stationiert sind, dann sind wir besonders souverän? Durch das Internet sind außereurasische Interessen und Einfluss sowieso fast 70% oder gar mehr? Sofern man dann noch die Neuaufteilung der Welt in den Focus von Diskussionen stellen würde, dann werden alle Ansichten und Meinungen sehr kompliziert oder man muss total unter „US-und RUS-Kriegspropaganda“ leiden, sofern man nicht sachliche Erkenntnisse erhalten möchte. Der Turm der Erkenntnis besteht in der Wechselbeziehung der weltweiten Interessenkonflikte und besonders die „Übertreibung des Machtanspruches weltweit“ der USA auch gegenüber Russland, China, Indien usw.? Weltweit haben Staaten toleriert, dass die USA „Weltpolizist spielen durfte“, jedoch wenn internationale Geschäftsbeziehungen durch Verbote (u.a. Huawei) unterbrochen werden, dann ist es normal, dass neue Wirtschaftsräume sich bilden werden? SWISS war ein weltweit anerkanntes Zahlungssystem- was machen Europäische unter Führung von US-amerikanische Banken und Kreditinstitute/Finanzkonsortien? Sie stoppen diese für bestimmte Länder- was wird das Ergebnis sein? Es wird ein asiatisches Zahlungssystem entwickelt, welches bestimmt auch bald in u.a. Afrika und Südamerika einschließlich Russland entstehen? Was wird das Ergebnis sein? Dort wo die meisten Menschen der Welt wohnen, wird die sogenannte westliche Welt ihre Einflussfaktoren verlieren? Wirtschaftsmacht Nr. 1 wird China, da sind sich alle Ökonomen einig. Russland ist das flächenmäßig größte Land der Welt und wir „kleinen Europäer“ verlängern einen Krieg, um gar keinen Einfluss mehr zu haben? Ziel: Vasallen-Staaten von außereurasischen Staaten? Wenn Europa nicht kurzfristig „die Kurve kriegt“, werden die Leuchttürme der Zukunft in Asien und Afrika stehen und wir können unseren Wohlstand nur so hochbekommen, wie außereurasische Konzerne es uns gönnen?

Deutschland braucht seine Souveränität – genauso wie Europa! Friedensverträge mit USA, Frankreich, Großbritannien und Russland sowie Ukraine sind notwendig! ????

Mehr Offenheit und Wahrheit wagen

Wahrheit tut weh – aber Wahrheit zeigt Quellen, Ursachen und Wirkung auf!

Sind die Medien bereit auch über die gesamte Wahrheit der Kriege auf dieser Welt zu berichten oder sollen nur Schwarz-Weiß-Berichte dem Mantra einer „wertegeleiteten“ Außen- und Sicherheitspolitik laut außereurasischen Vorgaben vermittelt werden? Wahrheit der Interessens- und Motivlagen der jeweiligen Kriege sind vielleicht besser zu kommunizieren, als Antwort auf der vorherigen Frage zu sehen. Ansichten und Meinungen der im Osten Europas entwickelte freie Meinungsbildung sind auch für westlich der Elbe lebenden Menschen vielleicht ein willkommener Anlass, die soziale ökologische Digitalrevolution besser zu verstehen. Ein wichtiger Grund, völlig neue Herangehensweisen der Weltpolitik und deren Ursachen und Wirkungen zu verstehen. Die Grünen haben aufgrund fehlenden Wissens der Wechselbeziehungen in der Weltpolitik nicht verstehen können, dass Donald Trump mit „USA zuerst!“ (sinngemäß übersetzt) einmal die Wahrheit in der Öffentlichkeit gezwitschert hat. Wenn man Außenpolitik in der kapitalistischen Welt so besser einordnet, sind alle Wechselbeziehungen besser abzuwägen. Warum können viele östlich der Elbe die Schule vor 1990 besucht haben, den Kapitalismus besser verstehen als Menschen, die ihr Leben lang dort gelebt haben, jedoch nicht einmal die Grundlagen der Gesetzmäßigkeiten der Gesellschaftsordnung gelehrt bekommen haben? Auch – besonders im Kapitalismus – sollten die Werke „Das Kapital“ von Karl Marx, „Der Kapitalismus des 21. Jahrhunderts“ von Thomas Piketty u.a. bekannt und insbesondere für führende Politiker und Politikerinnen der Zukunft Grundlage für Entscheidungen in der sozialen ökologischen Digitalrevolution sein. Fragen und Anregungen unter http://naturmarktwirtschaft.de weisen auf die großen Aufgaben zur Verhinderung von Diktaturen und oder Weltkriege hin. „Putin-Versteher“ sind keine Grundlage einer sachlichen Diskussion, denn die Trasse wurde auch mit Hilfe der Arbeiter aus der DDR gebaut und enorme Aufwendungen aus dem Staatshaushalt der DDR finanziert. Wer die Geschichte richtig interpretieren kann und will, weiß, dass die Ansichten und Meinungen zu Kriegen östlich der Elbe anders sein müssen. Hier wurde immer schon unterschiedliche Medien konsumiert (sowohl „BRD-Fernsehen“ als auch „DDR-Fernsehen“) – damit können wir besser „zwischen den Zeilen lesen“, was westliche Menschen nicht gelernt haben. Medien sagen die Wahrheit …. aber wie weit? Journalistinnen und Journalisten sind gebunden an „ihre Geldgeber“ – das ist weltweit usus. Selbst selbstständige Journalistinnen müssen ihre Artikel und Bilder an Medienverlage etc. verkaufen. Selbst in den digitalen Medien veröffentlichen, bedingt, dass man über die finanziellen Mittel verfügt, Kosten selbst tragen zu können, um die Veröffentlichung auch finanziell abzusichern. Kapitalismus basiert auf „Kapital“ …?

Positive Zukunft

Die Welt steht am Scheidepunkt des Überlebens der Bioleb auf der Erde.

Unter dem Punkt:“Allokation und Staat werden die Ziele staatlicher Wirtschaftsaktivitäten erklärt und sind in der Volkswirtschaftslehre definiert.

„Die Finanztheorie befaßt sich mit der öffentlichen Finanzwirtschaft, die sich in den staatlichen Haushalten widerspiegelt. …Absicht des Staates als Teilnehmer am wirtschaftlichen Geschehen ist es, Marktergebnisse im Hinblick auf Allokation und Verteilung zu ändern“. „Der Staat versagt i.d.R. völlig bei der Bereitstellung spezifisch öffentlicher Güter.“ (Prof. Dr. Ulrich Blum, S.501/502, Volkswirtschaftslehre Studienhandbuch Vierte Auflage R.Oldenburg Verlag 2004)

Volkswirtschaftslehre, so hat man den Eindruck, wird in der großen Politik nicht mehr studiert, um Wechselbeziehungen zu begreifen. Wir möchten deshalb uns auf die kurzen Worte aus dem Studienhandbuch beschränken. Alle außenpolitischen Entscheidungen sind notwendig im Sinne der Volkswirtschaft – solange wir ein kapitalistisches System haben bzw. befürworten. Solange Geld bzw. Finanzwerte die gesellschaftlichen Grundlagen der zwischenmenschlichen Beziehungen als System verstehen. Sofern diese Sichtweise als richtig erwiesen ist, können wir davon ausgehen, dass jegliche zwischenmenschlichen Verträge und Verhaltensweisen auf der Grundlage von Neid, Rechthaberei und Vorteilsnahme beruhen, die durch Gewalt, Hass und Profitgier unterstützt werden. Diese wiederum zeigen Aussagen von ehemaligem Präsidenten der USA: „USA zuerst!“(sinngemäß übersetzt), dass es immer um Vorteilsnahme und Ausbeutung anderer Menschen, Rohstoffen und Bioleb im Sinne eines Staates bzw. Staatengemeinschaft. Wer jedoch die soziale ökologische Digitalrevolution versteht, weiß, dass künftig die Menschheit nur gemeinsam auf dieser EINEN ERDE existieren oder vernichtet werden kann?

Deshalb ist es an der Zeit positive Zukunftsmodelle zu entwerfen und zu diskutieren. Der 3.Weltkrieg steht vor der Tür – aber Menschen sind intelligenter und verhindern ihn? Immer mehr Energie brauchen die Menschen weltweit – Preise werden deshalb steigen. Jedoch nicht – wenn wir gemeinsam die Energieumwandlung weltweit gestalten und gemeinsam nutzen. Durch Naturkapitalismus können wir mit niedrigen Energie-, Logistik- und Gesundheitskosten die Zukunft gestalten, weil wir die soziale ökologische Digitalrevolution im Sinne der gesamten Bioleb gestalten werden!

ES LEBE die Intelligenz der Menschheit – es lebe die Abschaffung der Vernichtungsmodelle !

Revolution oder Weltkrieg?

Aufgabe der Menschheit besteht darin, sehr lange die Spezies der Bioleb am Leben zu erhalten!

Diese Frage können nur wir ALLE beantworten? Werden die Politiker der heutigen Zeit einen neuen Weltkrieg verhindern oder forcieren? Naturkapitalismus als Übergangsgesellschaftsordnung für Ergebnis der sozialen ökologischen Digitalrevolution und positiven gesellschaftlichen Antworten? Gesellschaftliche Veränderungen sind notwendig, da unsere Entwicklungen den Schritt vom Monopolkapitalismus mit sozialen Aspekten zu einem Gesellschaftssystem der sozialen Sicherung mit Investitionen in die Weltraumtechniken und Produktion. Künstliche Intelligenz und Robotertechniken werden parallel mit außerterristische Rohstoffgewinnung und Produktion heutige „Arbeit“ ablösen. Menschen werden völlig neue Beschäftigungsmodelle kreieren, damit „der Sinn des Lebens“ völlig positive Ergebnisse bringen können. Heute bereits sollten Menschen sich dafür öffnen, dass es z.Zt. NUR EINE Erde gibt, auf der wir derzeit leben können. Das bedeutet auch, dass wir NUR gemeinsam dafür sorgen können, dass wir mit derzeitigem Bioleb überleben können. Die Erde hat die habitable Zone und die sichert unsere Lebensweise. Genau deshalb ist es notwendig, dass wir die Revolution im Sinne der Menschheit und Bioleb realisieren. Kriege sollten der Vergangenheit angehören. Kriege sind Ausdruck der Unfähigkeit von Politikern und sogenannten Führungskräfte über Diplomatie, Verhandeln und Kommunikation die Zwistigkeiten und unterschiedlichen Interessen von Regierungen oder Konzerne auf friedlichem Wege zu besänftigen. Jegliche Kriegspropaganda in der heutigen Zeit bedeutet, dass die falschen Politikerinnen und Politiker sowie Beamte in den Führungsetagen ihren Platz bekommen haben. Künftige Führungskräfte müssen danach ausgesucht werden, wer am besten mit den zwischenmenschlichen Beziehungen und Kommunikation umgehen kann und diese mit friedlichen Mitteln im Sinne der Bevölkerung und Bioleb realisieren kann. Egal welche Partei oder Parteien die jeweiligen Staaten und Staatengemeinschaften regieren- diejenigen Führungskräfte, die Kriege führen bzw. unterstützen sind „unfähig im Sinne der Aufgabe der Menschheit“. Zukunft heisst positive zwischenmenschliche Beziehungen und Kommunikation zu leben! Taten bedeuten: ALLES im Sinne von Frieden, Freiheit und Freude im Sinne der Bevölkerung umsetzen. Revolution statt Krieg!

Ostdeutsche Sicht?

Es gibt große Unterschiede im Denken und Handeln östlich der Elbe? So sehen es Deutsche westlich der Elbe? Umgekehrt verkennen Deutsche östlich der Elbe nicht, dass sich Deutsche westlich der Elbe öfters irren als diese selbst glauben? Gemeinsame Zukunft kann es in Europa nur geben, wenn endlich ALLE Europäer sich aufeinander zu bewegen und gemeinsam sehen, dass die EU eine Möglichkeit ist in einer kapitalistischen Gesellschaftsordnung gemeinsam zu überleben. Der Wohlstand kann nur stabilisiert und vergrößert werden für den Gros der Bevölkerung, wenn gemeinsame Interessen und Strategien umgesetzt werden unabhängig des Einflusses von außereuropäischen Interessen. Soziale ökologische Digitalrevolution erfordert völlig neue Sichtweisen und Entscheidungen in Politik, Wirtschaft, Philosophie, Wissenschaft, Gesundheits- und Pflegesystem und Logistik. Ein stabiles Sozialsystem wird die Grundlage für die revolutionären Veränderungen sein. Die ökologischen Einflüsse und Wechselbeziehungen zwischen Bioleb und Natur sind ein weiteres Beispiel der revolutionären Veränderungen. „Alte Kamellen wiederholen“, „nach hinten schauen“, „alte konservative Zurückentwicklungen“, „Forderungen nach Führer, Volk und Vaterland“ u.a. „alte Ansichten“ sind Elemente der Menschheit, die den Qualitätssprung zu einer neuen besseren Gesellschaft lähmen bzw. den Gros der Bioleb in ihrer Existenz bedrohen. Zeitenwende – ist das neue Schlagwort der deutschen Bundesregierung 2022 – bedeutet eben: soziale ökologische Digitalrevolution im Sinne der europäischen Bevölkerung umsetzen? Im Zeitalter des 21. Jahrhunderts – dem Zeitalter der Quantenmechanik und Künstlichen Intelligenz – sind wir Menschen gefordert, die neuen Herausforderungen zu meistern. Der Krieg in der Ukraine und anderen Ländern auf der Welt zeigen, dass intelligente Wege immer noch nicht möglich sind? Solange der Mensch Kriege führt, beweist er, dass er nicht in der Lage ist, intelligente Entscheidungen zu treffen. Einmal hat es im Kapitalismus geklappt, dass aufgrund von intelligenter Verhandlungsbereitschaft eine friedliche Revolution auf europäischem Boden realisiert werden konnte. Dieses hohe Gut der Diplomatie haben die heutigen Kriegstreiber und Kriegspropagandisten verlassen. Die Spaltung der Gesellschaft ist in Europa wieder „guter Ton“? Man soll nicht zurückschauen, aber um ein Beispiel einer nicht intelligenten Lösung der menschlichen Entwicklung aufzuzeigen, sollte man die Spaltungspolitik der 1920er und 1930er Jahre aufzeigen. Da wurden sogenannte Kommunisten und Nationalsozialisten gegenseitig ausgespielt durch die Politik. Heute verteufeln wieder Politiker Antifaschisten und sofern Personen nicht als Antifa eingestuft werden können, sind sie alle Nazis? Meinungsfreiheit jedoch bedeutet auch, dass man differenzieren sollte. Dabei jedoch die rechtsradikale Welle, die in Europa, wie damals in den 1930er Jahren, wieder rollt, unterschätzen! In revolutionären Situationen und gesellschaftlichen Etappen sind friedliche Revolution möglich, aber dazu sind auch völlig neue positive menschliche Herangehensweisen notwendig. Die dazu notwendigen Antworten und neuen politischen Realitäten sind in einer Demokratie zu beachten. Diese sind jedoch östlich der Elbe anders als westlich? Östlich der Elbe haben die Menschen (ob auf dem Gebiet der ehemaligen DDR, Polen, Ungarn, Jugoslawien… oder CSSR) nach knapp 40 Jahren „Diktatur des Proletariats“ nun eine „Demokratie unter außereurasischen Interessen und Konzerne“ erlebt, die der erhofften Freiheit von Europa nicht erfüllt werden konnten. Wie vor über 30 Jahren spüren die Menschen östlich der Elbe eher (als westlich der Elbe denken der Gros der Bevölkerung und Politiker noch an „Wiederherstellung der Verhältnisse vor 1990“ und alles wird gut), dass eine neue Revolution bevorstehen wird. Da jedoch durch über 30 Jahre konsequente mediale „Kopf waschen“ der Bevölkerung vor dem „bösen Kommunismus“ (Diktatur des Proletariats hatte nix mit Kommunismus zu tun, obwohl sich in den 1930er Jahren und den RGW-Staaten als Kommunisten bezeichnet haben) kann man das rechtsradikale Gedankengut und Wahlverhalten der Bevölkerung erklären. Selbst die wenigen Personen, die sich Antifa bezeichnen, werden mehr verfolgt durch die Justiz als große Anzahl von Personen, die den Faschismus (auf höheres Niveau) eine Chance geben? Obwohl der Begriff an sich „Antifa“ -nichts anderes bedeutet als „Antifaschist“? Rein sachlich betrachtet, müsste JEDER Demokrat oder Person, die die Demokratie behalten oder weiterentwickeln wollen, sich als Antifa bezeichnen? Bereits in den USA sind Ausschreitungen seitens rechtsradikaler Personen medienwirksam inszeniert worden, dass es auch zu Gerichtsverhandlungen gekommen ist? In der längsten Demokratie der Welt sind durch die Verteufelung neuer Wege für die Weiterentwicklung der Menschheit kaum Politiker, Militärs o.a. Entscheidungsträger offen dafür. Es könnte spekuliert werden, dass der Krieg in der Ukraine forciert wurde, um die soziale ökologische Digitalrevolution zu stoppen, damit Europa „unter dem Schirm der USA“ nicht unabhängig wird und mit dem neuen Schritt einer völlig neuen Gesellschaftsordnung vielleicht auch (wie China) die USA überholen würde in Wirtschaft und Wohlstand? Europa hätte eine bessere Demokratie und Wohlstand mit eigenständigem Weltraumprogramm und damit auch künftig eigene Rohstoffquellen und Standorte für die Produktion von Waren etc.? Zukunft wird bestimmt im Weltall (sofern die irdische Zukunft keinen ABM-Krieg organisiert?)! Kritische Stimmen sollten nicht als Radikale abgestempelt werden. Wahrheit tut weh oder man sollte darüber nachdenken, welche positive menschliche Antworten und Taten können besser sein als die Kritiker anmahnen? Konsequente Herangehensweisen im Sinne der Bevölkerung verlangen ein freies, unabhängiges Europa – damit die soziale ökologische Digitalrevolution zu Frieden, Freude und Freiheit führen.

DIE Jahre 1920-33 auf höheres Niveau?

Erleben wir weltweit oder in Europa die Jahre vor 1933 „auf höheres Niveau“ oder befinden wir uns 1980ff, wo Diktaturen durch Demokratie abgelöst wurden? Autokratie setzen sich immer mehr auch in Europa durch? Welche Richtung werden wir in Europa in den kommenden 100 Jahren einschlagen? Naturkapitalismus ist eine Möglichkeit, Diktatur a 1933-45 (auf höheres Niveau) eine weitere oder erleben wir weltweit soziale ökologische Digitalrevolution, welche die gesamten gesellschaftlichen Grundlagen neugestalten? Neue Gesellschaftsordnung ist die Zukunft-aber können Menschen des 21.Jahrhunderts diesen großen Schritt für die Zukunft schon heute realisieren? Europa besonders ist gefordert, da im 19. und 20. Jahrhundert neue gesellschaftliche Änderungen und Sprünge von Europa ausgehen? Im 21. Jahrhundert steht die Menschheit auf dem Scheidepunkt ihrer Entwicklung. Sie ist in einer Hinsicht in der Lage bis in die Quantenmechanik Einblicke der Natur zu erkennen, erste primitive Roboterähnliche Objekte werden außerhalb der Erde stationiert und verlassen unser Sonnensystem. Elon Musk, als Wegweiser der kapitalistischen Entwicklung, beginnt die Zukunft der Rohstoffgewinnung und der Produktionsstätten außerhalb der Erde durch umfangreiche Spionagesystem im All vor. Sowohl China, Russland als auch Indien bereiten ebenfalls die Zukunft mit ihren Raumstationen oder Marsmissionen vor. Nur Europa klammert sich immer noch einseitig an außereurasische Konzerne und deren Ablegern? Sofern Deutschland und die EU nicht gemeinsam ein eigenes Weltraumprogramm (unabhängig von Russland oder USA) realisieren, werden Europäer in 100 Jahren (falls die Menschheit noch existieren sollte – sprich kein ABC-Krieg vernichtet Bioleb – oder andere negative Entwicklungstrends der Menschen) weiter abhängig von anderen Staaten sein und damit wird der Technologiefortschritt nicht ausreichend sein, um hohen Wohlstand zu sichern. Selbst die Grünen haben in ihrer kurzen Zeit der Regierungsbeteiligung nicht verstanden, dass Wohlstand und Wachstum in der Ökologie möglich sind. Wenn die Menschen ihre gesamte Produktion (als auch deren Abbau von Rohstoffen) außerhalb der Erde verlagern, können auch 10 Milliarden Menschen auf der Erde leben, ohne die Ökologie negativ zu forcieren.

Warum sind Grüne FDP hoch 2?

Die Interessen der deutschen und europäischen Bevölkerung sind seit dem Auftreten von der Außenministerin, Frau Baerbock, nicht mehr im Focus? Reine außereurasische Interessen werden durch die neue Bundesregierung vertreten? Die neuen NATO-Beschlüsse haben Deutschland noch weiter unter außereurasische Interessen untergeordnet? Fragen, die zu beantworten sind. Jedoch hier lesen mehr außereurasische Geheimdienste als „normale Bürger:innen“ und nehmen Tatsachen zur Kenntnis? Das Interesse der Normalbürger:innen an weitere Informationen und Diskussionen werden durch die Überflutung mit Medien und Informationen so gut in die Richtung der außereurasischen Vertreter:innen gebracht, dass es den Gros der Bevölkerung nicht mehr auffällt, wenn sie sich außereurasische Propaganda unterwerfen und mehr verteidigen als deutsche bzw. europäische Interessen? Gemeinsame Interessen bedeutet weltweit bei der Neuaufteilung der Welt erfolgreich beteiligt zu sein und der sozialen ökologischen Digitalrevolution positive Taten und Antworten zu realisieren, die im Interesse der europäischen Bevölkerung sind. Deutschland hat im Sinne seiner Bevölkerung in Nordstream2 investiert, damit die mittelfristige Versorgung zu akzeptablen Preisen für den Gros der Bevölkerung Gas beziehen. Es war nicht im Sinne der Ukraine oder außereurasischen Unternehmen/Regierungen, da ein Preiskampf niemals durch den direkten Zugriff auf die Gasproduktion gewinnen konnten. Sachlich Gründe statt Kriegspropaganda sollten offen diskutiert werden. Unsere Bevölkerung hätte die künftigen Jahre keine großen Preissprünge erleben müssen. Sofern Verträge eingehalten werden (und bisher hatte Russland (bevor A.Baerbock undiplomatisch „nie wieder mit Russland“ verkündet hat) egal wie politische Situationen waren, pünktlich und korrekt geliefert.) waren internationale Verträge dazu da, im gegenseitigen Vorteil Termine und Mengen einzuhalten (genauso wie die pünktliche Zahlung). Genauso war es mit den internationalen Zahlungssystem usw. . Durch die neue Politik von außereurasischen Regierungen, wie z.B. „USA First“, wurden schrittweise weltweite Lieferketten und -organisationen einschließlich hervorragender Logistik zerstört. Die neue Regierung seit Ende 2021 erkannte nicht diese globale Neuaufteilung der Welt und hat internationale Fehlentscheidungen „am lfd. Band“ getroffen. Der Gros der Bevölkerung konnte oder wollte nicht erkennen, dass damit das gesamte Weltwirtschaftssystem ins Schwanken kam. Sowohl europäische als auch außereurasische Hegemonieansprüche führten dazu, dass asiatische als auch russische Machthaber unterschätzt wurden. Wir erleben gerade eine völlig neue ökonomische und logistische Neuausrichtung. Die soziale ökologische Digitalrevolution wurde dabei ebenfalls unterschätzt? Völlig neue positive menschliche Entscheidungen im Interesse der Bioleb und der einheimischen Bevölkerung wurden bisher den außereurasischen Interessen unterworfen. Statt relativ billiges Gas bis zur Umstellung von fossilen Energieträgern von Russland zu beziehen, werden jetzt Investitionen in Gaslagern an Nord- und Ostsee getätigt, die besser in Investitionen für moderne Energieträger investiert werden hätte können? Auch Kohlekraftwerke werden nun wieder intensiv betrieben ….. WAS hat das mit „grüner Politik“ zu tun? Von den fossilen Energieträgern war das russische Gas das „umweltfreundlichere“ (sogar gegenüber Öl) – nun begründen die Grünen das sei im Interesse der Bevölkerung? Jedoch bekommen die Konzerne Geld (um Rendite zu sichern?) statt der „Normalbürger“????

Es ist Zeit für völlig neue positive menschliche Politik und Wirtschaft einschließlich Logistik, um die soziale ökologische Digitalrevolution im Sinne der Bioleb zu gestalten! „Zeitenwende“ ist soziale ökologische Digitalrevolution und nicht Transformation????

Grüne sind Lobbyisten für Rüstungsindustrie, Klima- und Umweltindustrie und bereits der Autoindustrie? Was unterscheidet sie von der FDP? Sie behaupten, dass sie „linke Politik“ vertreten? Aber ist das soziale Politik, was unter rot/grün/gelb umgesetzt wird?

Frieden auf der Welt

Es ist so lange nicht möglich, solange positive zwischenmenschliche Kommunikation und Verhaltensweisen Gewalt favorisieren. Der erste Schritt innerhalb von Europa sollte deshalb öffentliche Diskussionen und Neuausrichtung zwischenmenschlicher Beziehungen sein. Frieden, Freiheit und Demokratie werden gesichert, wenn Europa innerhalb der kommenden 10 Jahre Eurosatz von der Wiege bis zur Bahre einführen. EuroSocial zahlen alle ein, damit Gesundheits- und Pflegesystem auf höchste Weise für ALLE zugänglich ist. Derzeit werden außereurasische Interessen in Europa durchgesetzt. Schaffen es die Regierungen von Europa wirklich, europäische Ziele und Wünsche innerhalb Europas und später weltweit zu etablieren? Oder werden Europa künftig nur außereurasische Interessen huldigen? Fragen, die künftige Finanzkonsortien und Regierungen zu beantworten haben. Gesellschaftliche Änderungen, bedingt durch die soziale ökologische Digitalrevolution, erfordern Stärkung der Demokratie und Freiheit des Individuums. Erhalt der Vielfalt der Bioleb sind notwendig, um die Klima- und Umweltfaktoren im Sinne der gesamten Fauna und Flora zu gestalten. Menschen sind aufgefordert über die Zukunft der gesamten Bioleb nachzudenken und positive Antworten und Taten zu finden und umzusetzen. Die Globalisierung der Märkte ist gescheitert durch den Spruch von Donald Trump: „America first!“ – werden wir nun den Weg der Effektivität und weltweiten Handels verlassen? Oder sind wir in der Lage, neue Wege zu finden, um den Naturkapitalismus weltweit zu realisieren? Sofern Kapitalismus als Gesellschaftsordnung erhalten bleiben soll, gibt es nur 2 Wege:

  1. Diktatur bzw Diktatoren regieren die nationalen Staaten
  2. Naturkapitalismus mit Freiheit, Freude, Fortschritt und Demokratie ermöglichen außerterristische Rohstoffgewinnung und -Warenproduktion im Sinne der gesamten Bioleb. Eurosatz und EuroSocial werden für ALLE in Europa werden eingeführt als Pilotprojekt der Eurostaaten. Sofern es sich bewährt hat, werden ab ca. 2050 weltweit Weltsatz von der Wiege bis zur Bahre sowie WorldSocial eingesetzt, um die Regulierung der Märkte im Kapitalismus zu gewährleisten.

Wir können davon ausgehen, dass die Welt sich in den kommenden 100 Jahren enorm verändern werden. Folgende Faktoren sind ausschlaggebend:

  1. Kriege, die weltweit zu Ende geführt werden müssen.
  2. Technologien und Logistik, die künftige Warenproduktion, Rohstoffgewinnung und Forschungsprojekte und deren Ergebnisse in Fortschritt der Bioleb führen.
  3. Quantenmechanik, – computer und -anwendungsweisen, die biolebische Lebensweisen ändern und Biolebische Arbeit ersetzen werden.
  4. „über den Tellerrand“ – Strategien und Methoden entwickeln, die die Bioleb in den Mittelpunkt der Umwelt- und Klimaschutz-Aktivitäten zu stellen.
  5. Demokratie, Freiheit und Wohlergehen aller menschlichen Kreaturen sichern.
  6. Künstliche Intelligenz und spätere Dileb im Sinne der Optimierung der Bioleb entwickeln. Bioleb erhalten vor Dileb! Eine der schwierigsten Aufgaben der heutigen Programmierungen.

Es sind nur 6 wichtige Faktoren, die unsere Menschheit heute bereits im Visier der künftigen gesellschaftlichen Entwicklungen haben sollte. 6 Punkte, die dafür sorgen können, dass Bioleb auch in 100 Jahren noch normal auf diesem Planeten sind.

Juni 2022 – was kommt?

Der Sommer 2022 steht vor der Tür. Bei Twitter werden Aktionen vorbereitet, die Politik und Medien auf die Armut in Deutschland hinweisen. Doch einseitiges hinweisen reicht in der sozialen ökologischen Digitalrevolution nicht? Der Krieg in der Ukraine hat den Kapitalismus in seiner Gefährlichkeit bewiesen? Kapitalismus und Krieg gehören zusammen? Fragen über Fragen, die endlich positive menschliche Antworten erfordern. Menschen haben Objekte erschaffen, die bereits unser Sonnensystem verlassen haben oder wollen noch in diesem Jahrhundert auf Mond und Mars Stationen nutzen. Doch über gesamtmenschliche Zusammenarbeit weltweit will er immer noch nichts wissen? Europa, USA und Russland haben, solange es keine privaten Raumfahrtunternehmen gab, gemeinsame außerterrestrische Erfolge verbuchen können. Doch nun sehen Konzerne in der Zukunft, dass staatliche Raumfahrtunternehmen relativ schnell Profitoptimierung stoppen könnten. Weltmacht darf weltweit nicht mehr Russland sein – auch China wird bereits genannt? Es geht bei jedem Krieg um nationale Interessen? Aber was hat das mit der Verarmung der europäischen Bevölkerung zu tun? Gesellschaftliche Veränderungen haben weltweite Ursachen und das beachten viele Menschen in Europa nicht mehr. Da jedoch die Rüstungsindustrie forciert werden soll, sollte die Bevölkerung JETZT ebenfalls „Eurosatz von der Wiege bis zur Bahre“ zahlen, fordern! Zusammen mit „EuroSocial“ zahlen ALLE ein – zu gleichem Prozentsatz für ALLE, um das Gesundheitswesen und das Pflegesystem für ALLE auf höchstes Niveau finanzieren zu können. Dann können die Preisexplosionen stetig angepasst werden, um im künftigen Naturkapitalismus Armut zu verhindern. Oder wir entwickeln uns, wie es gesellschaftliche Ansichten und Meinungen abzeichnet, zu einer neuen Diktatur-Herrschaft. Sowohl in den USA als auch weltweit, sind Trends sichtbar, wo selbst in so genannten Demokratien, schrittweise durch die Digitalisierung forciert, diktatorische Totalüberwachungssysteme etabliert werden. NUR aus diesem Grunde ist es notwendig, damit Armut nicht per se normal wird, dass es mehr als ein Grundeinkommen geben muss. Eurosatz bedeutet, dass man relativ gut auch ohne bezahlte Tätigkeit auskommen kann. Nur wer diese „bezahlte Tätigkeiten“ ausübt, kann eventuell auch mal Weltraumtourismus genießen? Aber künftig werden immer mehr Quantenmechanik, – computer und -roboter die Tätigkeiten der Menschen ablösen. Es ist keine Fantasie, sondern wir werden kaum Menschen für die Produktion und Rohstoffgewinnung benötigen. Diese Bereiche der „guten Bezahlung“ werden unsere Erde verlassen müssen, damit Umwelt- und Klimawandel im Sinne der Bevölkerung möglich werden. Sofern wir nicht vorher durch Atomkrieg die Welt verseuchen, werden wir in diesem Jahrtausend eine bessere Erde und bessere zwischenmenschliche Beziehungen und Kommunikation erreichen. Wir sehen, wie wichtig es ist, dass man „gesamtgesellschaftliche Entwicklungen betrachtet“, damit man auch begründen kann, warum wir unbedingt den Eurosatz (für Europa anfangs) und später einen Weltsatz benötigen. Wer in die Zukunft schauen kann, weiß, dass Demokratie und Freiheit nicht möglich sind, jedoch relative Freiheit und immer bessere Lebensniveau für ALLE ist möglich?

Quanten Leben Liebe

Im Zeichen von Krieg in Europa sollten wir in der sozialen ökologischen Digitalrevolution in der Lage sein, völlig neue Gedanken, Theorien oder Weisheiten zu diskutieren. Ein Punkt dabei sind die Erkenntnisse, dass viele bisher als „Hirngespinste“ verteufelte Erlebnisse von Menschen, nun eventuell in der Quantentheorie eine Lösung bringen? Das Thema „Liebe“ oder „vorher wissen, was passieren wird“ können erklärt werden? Das Teil ist da, wenn wir es beobachten, jedoch nicht, wenn es nicht da ist? Liebe ist ein Gefühl, welches nicht definiert werden kann. Es ist da oder nicht da? Viele Fragen und Antworten benötigen wir, um die Welt in eine Welt von LIEBE LEBEN und FREUDE FREIHEIT FRIEDEN umzugestalten? Verschränken wir Gefühle oder wie kann man diese Fragen beantworten? Lernen wir Frieden zu verschränken, indem wir Freude Liebe Freiheit zum Allgemeingut der Menschheit erheben?