Entwicklung in Europa

Faschismus auf höheres Niveau ist in Europa möglich? Italien hat erste Regierung, die wie Orban oder Trump rechtslastige Politik realisieren? Statt „Italien zuerst“ eventuell „Europa zuerst“ könnte es in Italien heißen, sofern man erste Medienberichte versteht. Sofern die derzeitigen Politiker in Deutschland diese Trends weiter unterschätzen, können ebenfalls in Deutschland rechtslastige Parteien durch Wahlen gewinnen. Italien war bereits vor knapp 100 Jahren …. wir erleben Geschichte vor knapp 100 Jahren wieder neu? Sofern Eurosatz von der Wiege bis zur Bahre für ALLE und EuroSocial zahlen ALLE ein ohne Obergrenze und zu gleichem Prozentsatz umgesetzt werden würde, könnte die Lawine gestoppt werden? Es ist jedoch abzusehen, dass durch Bürgergeld (HartzIV light) mit knapp über 500 Euro pro Monat für eine Minderheit, ab Januar 2023 sind keine Antwort für die Zukunft. Neid- und Missgunst werden dadurch gefördert. Der Vorstufe des Faschismus „auf höheres Niveau“ sind diese Fehlentscheidungen (so wie typische kapitalistische Politiker seit 1990 glaubten) dadurch entstanden, dass derzeitige Führungskräfte glauben, dass „Angst vor dem Kommunismus“, den es übrigens noch nirgends auf der Welt gab, den Gros der Bevölkerung „Demokratie verkaufen“, wenn rechtsradikales Gedankengut suggeriert wird. Besonders in außereurasische Staaten haben Politiker unter dem Vorwand „böse kommunistische (linke) Politik“ den Kapitalismus als einzige Zukunftsperspektiven dem Gros der Bevölkerung deklariert. Demokratie ist jedoch nur zu realisieren, wenn Naturkapitalismus weltweit eine Chance bekommt. Geschichte 1933-45 (auf höheres Niveau) wiederholen? Italien hat neue Regierung gewählt? Deutschland hat jetzt die letzte Chance, Demokratie zu verteidigen? Demokratie geht nur, wenn ALLE BewohnerInnen erfolgreich motiviert werden? Erfolg im Kapitalismus ist? Wohlstand!

Blocken oder Diskutieren?

Die neuen Trends bei Twitter sind, dass bei Fakten selbst vernünftig Denkende blockieren? Warum wurde die offene Plattform jetzt so empfindlich? Es kann nicht sein, dass über Fakten diskutieren, zu Blocken folgt? Die Kriegspropaganda außereurasischer Elemente wirken schrittweise auch in Deutschland. Keine gute Entwicklung. Es ist bekannt, dass Donald Trump Vertreter einer bestimmten Richtung der Ideologien ist. Sofern jedoch der eine sehr wichtige und ehrliche Satz:

„America first!“ oder sinngemäß in Deutsch übersetzt: „USA zuerst!“

genannt wird, blocken sowohl links, Mitte als auch rechts Personen, die anhand von Fakten die Kriegspropaganda aufdecken möchte. Welche Angst herrscht im Netz vor Fakten über die diskutiert werden sollte? In der kapitalistischen imperialistischen Gesellschaft der so genannten westliche Welt werden immer mehr Tendenzen zum 3. Weltkrieg offensichtlich. Sofern wir NOCH es schaffen sollten, diesen zu verhindern, können wir das nur durch positive zwischenmenschliche Kommunikation erreichen. Beginnen sollte man dabei mit der gesamteuropäischen Diplomatie. Frieden, Freude, Freiheit und Fortschritt können wir nur erreichen, wenn wir GEMEINSAM begreifen, dass SOFORT die soziale ökologische Digitalrevolution in Richtung Frieden, Freude und Freiheit gelenkt werden muss! Unzufriedenheit entstehen in der Geschichte der Bioleb nur, wenn die Schere zwischen arm und reich zu groß ist. Um die Trends zum Faschismus „auf höheres Niveau“ zu stoppen, sind in Europa und vor allem in der westlichen Welt schnellstens Eurosatz oder Weltsatz einzuführen. Diese kann menschliche Unzufriedenheit mit Wohlstand und Innovationen begegnen. Aufgrund der NATO-Beschlüsse 2022 sind Europa Vasallen außereurasischer Staaten und können nicht unabhängig mehr agieren. Aus diesem Grund werden Bestrebungen Eurosatz von der Wiege bis zur Bahre von (für 2023 angenommen) mindestens 2T€/Monat einzuführen, keine Chance seitens Parteien und Regierungszusammensetzung innerhalb der Eurostaaten bzw. sehr schwierig zu realisieren. Genau deshalb sollten Taten dazu beitragen, dass die Gesellschaft nicht eskaliert und in einen Bürgerkrieg oder sogar neuen Weltkrieg enden.

Meinungsfreiheit nicht zu „eigene Meinung“ in Diskussionen bestätigen, weil es zu schwer ist, öffentlich zu diskutieren? Blocken bedeutet „Blasen der Abgrenzung der Umwelt“ zu bilden?

ALLE Fakten müssen diskutiert werden, um Schwurbler, wirkliche Nazis und deren MitläuferInnen nicht weiter zu vergrößern?

Erleben wir Geschichte vor 100 Jahren ff auf „höhere Niveau“???

10 Fragen stellen, um Antworten zu finden

Internationale Entwicklungen beeinflussen europäische Interessen. Stellen wir Fragen, um eventuell daraus Antworten zu erhalten:

  1. Warum haben wir enorme Preissteigerungen und Inflation, obwohl die Aufträge höher sind als die mögliche Umsetzung von diesen?
  2. Warum hat Putin mit dem Beitritt von skandinavischen Ländern zur NATO fast kein Problem, jedoch konnte mit den Entwicklungen in der Ukraine nicht konform gehen?
  3. Warum werden medial nur ein Krieg (Ukraine) tagtäglich forciert – wo es viele andere Kriege und Bürgerkriege auf der Erde gibt?
  4. Warum werden Rassismus und Ausgrenzung selbst von Spitzenpolitiker:innen zur Normalität? Es gibt NUR EINE Menschheit und EINE Erde, auf der wir leben!
  5. Positive zwischenmenschliche Beziehungen und Kommunikation können Frieden, Freude, Freiheit und Fortschritt mit Wohlstand für ALLE schaffen! – Aber warum fördern wir Unterwerfung von Europa unter der NATO? (zur Information: NATO ist ein Militärblock, der von außereurasischen Militärs geführt wird! Oder ist das ein Irrtum?)
  6. Warum korrigieren wir nicht die Fehleinschätzung der derzeitigen Bundesregierung und lassen doch Gas durch Nordstream2 zu? Weil Punkt 5. zutrifft? Viele – seitens der deutschen Regierung und auf Druck außereurasischer Politiker und Finanzkonsortien imitierten Entscheidungen – europäische Energieprobleme würden damit gelöst werden?
  7. Warum setzen wir nicht Eurosatz von der Wiege bis zur Bahre SOFORT um (2023) und EuroSocial zahlen alle ein zu einheitlicher Prozentsatz, um Gesundheits- und Pflegesystem weltweit führend für ALLE zu realisieren? Warum wollen Politiker Armut in Europa vergrößern?
  8. Warum werden positive Ideen und Meinungen nicht auch in öffentlich-rechtlichen Sendern diskutiert, aber „mehr Waffen für die Ukraine“ (also Kriegspropaganda) regelmäßig?
  9. Warum diskutieren wir nicht darüber, dass Kriege, Gewalt und Vernichtung für die Umwelt schädlicher ist als jede andere menschliche negative Auswirkung? NATURKAPITALISMUS mit u.a. Pkt. 7 können Europa bei der Neuaufteilung der Welt mitgestalten – oder werden wir nun immer von außereurasischen Staaten, Finanzkonsortien und Militär beherrscht?
  10. Politiker sind gewählt, um für ihre Wähler:innen das beste Lebensmodell, welches in den jeweiligen gesellschaftlichen Möglichkeiten umsetzbar ist, zu realisieren. Warum jedoch haben europäische Politiker den anderen Weg gewählt? Statt Pkt. 9 – lieber Freiheit, Freude, Frieden und Stabilität in Europa….???

Zukunft freies Europa?

Nach dem Krieg ist Diplomatie und Sicherung der Meinungs- und Informationsfreiheit.

Im MOMA (ARD/ZDF) am 11.04.20022 kurz vor 8.00 Uhr wurde die Einschränkung von Informationsfreiheit gefordert, um russische Propaganda zu verhindern. Sind wir jetzt auf dem Weg der Einschränkungen von Meinungsfreiheit und Informationsfreiheit? Beginnen wir mit Einschränkungen der Pressefreiheit, Informationsfreiheit und Meinungsfreiheit, so werden die Errungenschaften der Vereinigung von DDR und BRD beseitigt? Durch die Öffnung der DDR-Regierung (Tolerieren der Konsumtion von „Westfernsehen“) konnten sich sehr viele DDR-Bürger:innen informieren, was real existierender Kapitalismus ist. Damals gab es auch einen Propaganda-Krieg zwischen beiden deutschen Staaten. Aber es wurde dieser nie so benannt. Die Europäische Union konnte davon profitieren-wovor haben dann die Politiker Angst? Ehrlichkeit – sollte Standard sein – zur neuen freien europäischen Republik führen und diese auszeichnen. Das sollte das Ergebnis nach dem Krieg in der Ukraine sein. Sicherung des Friedens in Europa trotz der Forderungen seitens der ukrainischen Forderungen nach mehr Waffen. Mehr Waffen bedeutet mehr Krieg und mehr Tote. Auch dieser Fakt sollte benannt werden. Sanktionen gegenüber Russland sind langfristig auch ein Schaden für Russland. Jedoch gesamteuropäische Diplomatie ist effektiver? Atommächte bestimmen über die Verlängerung von Kriegen oder kurzfristige Rückzüge aus Kriege, die sie mit initiiert haben (Afghanistan u.a.), beweisen, dass kaum eine Nation bereit ist, ohne Druck durch die eigene Bevölkerung, neue Wege der Demokratie zu gehen. Da EU-Präsidentin Ursula Gertrud von der Leyen hat dem ukrainischen Präsidenten, Wolodymyr Oleksandrowytsch Selenskyj, den Antrag zur Aufnahme in die Europäische Union übergeben, die erfreut aufgenommen wurde vom Präsidenten. Er versprach innerhalb kürzester Zeit diesen auszufüllen. Diplomatie ist das zwar nicht, aber eine sehr interessante Geste. Ukraine will einen langen Krieg führen (Forderungen nach Waffen an die Welt) – Europa möchte einen Frieden in Europa erhalten bzw. den in der Ukraine schnell beenden. Schaffen wir es, falls der Krieg länger als 2022 gehen sollte, einen 3. Weltkrieg zu verhindern?

Die Neuaufteilung der Welt haben wir sogar auf Europa durch einen Krieg zwischen Russland und Ukraine forciert? Folgende Überlegungen sollten „nach dem Krieg“ beachtet werden, falls „über den Tellerrand geschaut werden sollte“.

  1. SWISS war bisher weltweit möglich. Werden jetzt Zahlungen und Finanztransaktionen schwieriger – da geteilt? Auf jeden Fall ist der Dollar künftig nicht mehr die einzige Währung, die weltweit anerkannt wird.
  2. Internet zeichnete aus, dass es weltweit jeden verbinden konnte, der Zugang zum Internet über Glas- oder Kupferkabel, Satellit oder Mobilfunk haben konnte. Es gab dort keine Grenzen. Bekommen wir jetzt einen „asiatisches Internet (einschließlich Russland u. deren freundlichen Staaten)“, einen US-amerikanischen (alte Internet) und eventuell europäischen Internet (sofern neue Europa diesen aufbaut, als „neutrale Schnittstelle“ zwischen „alte Internet“ und „Asien Internet“?)
  3. Kommunikationsplattformen werden nun auch regional und nicht mehr weltweit möglich sein?
  4. Werden Logistik- und Weltrauminvestitionen nun durch USA, Europa, Russland, Indien und China künftig dezentral sein? Können Interessen der Konzerne sein, dass es keine Sicherheit mehr geben wird? Konsequenzen wären auch, dass bei Einfrieren von russischen Wertanlagen in der westlichen Welt ebenfalls künftig Zahlungsmodalitäten wieder schwieriger werden würden.
  5. Investitionen, die international erfolgen, nicht mehr sicher sind.
  6. Kriegsverbrechen werden künftig von allen Staaten verurteilt oder werden weiterhin bestimmte Mächte Alleinvertretungsanspruch noch durchsetzen können?
  7. Erleben wir in der sozialen ökologischen Digitalrevolution mehr Diktaturen statt mehr Freiheit, Frieden, Freude, Wohlstand und Sicherheit?

Diese Liste könnte weitergeführt werden. Tourismus wird schwieriger, Monopolisierung der Monopole wird eingeschränkter…erleben wir weltweite Diktaturen- oder werden soziale ökologische Digitalrevolution neue Freiheit und Wohlstand ermöglichen? Wahlen in Frankreich, Ungarn und Polen zeigen auch, dass nationalistische Kräfte immer mehr an Macht gewinnen. Demokratie und Kapitalismus sind am Ende?

Europa könnte durch den Krieg lernen, dass gesamteuropäische Einigung und Diplomatie einen Sieg in Richtung Demokratie, Freiheit und Wohlstand bringen könnte? Naturkapitalismus etablieren mit Eurosatz von der Wiege bis zur Bahre, Europaarmee statt nationaler Armeen sind effektiver und kostengünstiger, EuroSocial zahlen ALLE ein ohne Obergrenze, da alle auch Eurosatz erhalten. Eurosteuer ist ebenfalls notwendig aufgrund der neuen internationalen Entwicklungen. Friedensverträge zwischen Deutschland und den USA und Ukraine, Russland, USA und EU sollten Ausdruck von wirklicher Freiheit für Europa sein.

ARD und ZDF sollen fusionieren

MIT der CDU/CSU wollen mit neuen Konzepten außereuropäische Medienindustrie unterstützen? Revolution in dem Medienmarkt sind notwendig, jedoch völlig neue Wege sind besser. Europäische Lösungen bevorzugen und evt. ARD zu lokale und deutschlandspezifische Medien ausbauen – ZDF mit neuem Namen und Konzepten für Europäische Medienindustrie ohne Einfluss aus außereuropäische Finanzinstitute und Medien kreativ im Sinne der Europäischen Einwohner . Wenn reine Fusion, dann wer A sagt, muss auch B sagen:

Einige Möglichkeiten sind im Sinne der europäischen Bevölkerung umzusetzen:

Viele Varianten der neuen Strukturierung der deutschen Medienlandschaft und der europäischen Medien bereiten wir für die Zukunft vor.

Statt Abbau der ÖRR – positive Entwicklung zu europäische Medienanstalt. Diese Zukunft kann bis 2025 durch stetige Änderungen der europäischen Strukturen Realität werden. Europäische Medienindustrie kann somit weltweit neue Medien realisieren.

Sofern beide deutsche Medienanstalten fusionieren sollten, ist es konsequent, die Standorte München, Nürnberg, Köln und Mainz zu schließen. Konzentration auf Berlin und Produktion in Postdam-Babelsberg kennzeichnen dann eine „verschlankte ÖRR“. Sind Bayern und andere Bundesländer dafür bereit?