Es ist Zeit für Frieden und Freiheit

Die soziale ökologische Digitalrevolution beinhaltet viele Faktoren der Quantenmechanik und deren Auswirkungen. Internationale Interessen und kapitalistische Auswüchse bestimmen die weltweiten Aktivitäten der Politik, Wirtschaft und der Finanzkonsortien. Finanzen sind meist nur noch Zahlen auf Computer. Diese Grundlagen sollte jeder Mensch in seiner Beurteilung von Kriegen, Aufständen, Demonstrationen und anderen Verhaltensweisen der menschlichen Spezies begreifen. Der größte Irrfaktor ist der Glaube, dass bestimmte Interessen Deutschland und damit auch unserer Zivilisation nicht betreffen. Glauben ist nicht Wissen! Anhand der gesellschaftlichen Entwicklungen und den Verhaltensweisen bestimmter Militärmächte können wir davon ausgehen, dass immer einseitige Vorteile angestrebt werden. Selbst die deutsche Außenministerin ist in dem Glauben durch „Zeigen auf den anderen“ Ergebnisse im eigenen Interesse schneller und unkomplizierter verlaufen. WIR ALLE sind für die Auswirkungen der Umwelt- und Gesundheitsschäden für die gesamte Menschheit auf der Welt verantwortlich. Da wir alle auch direkt oder indirekt die Welt ausgebeutet haben. Besonders die Erkenntnisse seit Karl Marx und Friedrich Engels – die gesellschaftlichen Wechselbeziehungen des Kapitals etc. – sowie auch Thomas Piketty haben bewiesen, dass Kapital nicht anders funktionieren kann, wie wir es immer noch weltweit erleben. Krieg ist Ausdruck von Interessen von Kapital und Macht. Sofern der Gros der Menschen immer wieder Kriege im Interesse von Kapital und Macht einer ganz kleinen Anzahl von Menschen führen, sind wir selbst dafür verantwortlich, warum es Kriege auf dieser Welt gibt! KEINER sollte die Ausrede nehmen: „die oder die Person ist schuld!“ WIR ALLE sind schuldig, wenn es weltweit Kriege und Fluchtbewegungen immer wieder aufflammen! Ob ein Krieg in der Ukraine, in Palästina, Israel, etc. oder Demonstration im Iran oder Deutschland – die Ursachen liegen im System des Kapitalismus! Warum trauen sich fortschrittlich und PERSONEN, die „über den Tellerrand schauen“ kaum noch öffentlich zu diskutieren. Weil entweder „linksradikal“, „Putin Versteher“ oder „rechtsradikale“ Menschen „in einen Topf geworfen werden“, um die soziale ökologische Digitalrevolution im Sinne der wenigen Machthabern auf der Welt zu steuern. Sachliche Fakten, u.a. dass auch in der Ukraine die rechtsradikale Ebene sehr viel Macht hat, wird als „Putin Propaganda“ abgetan, statt sachlicher Argumente oder Fakten zur Diskussion zu stellen. Jeder Krieg hat Ursachen – so wie jeder Streit oder Mord innerhalb einer menschlichen Gruppe Ursachen haben. Aber statt der Ursachen friedlich zu lösen, werden die Kriegspropaganda – Maschine stetig geschürt. Diese Zeit hatten wir vor knapp 100 Jahren schon mal. Haben die Menschen in Europa aus ihrer eigenen Geschichte nicht gelernt? Gesamteuropäische Diplomatie und relative Unabhängigkeit von allen Staaten außerhalb der EU wären ein erster Schritt, damit Europa und damit auch Deutschland die neuen Herausforderungen der Wirtschaft, der sozialen Gesellschaft und der ökologischen Ökonomie friedlich zum Naturkapitalismus führen. Es gibt auch europäische und deutsche Interessen in 100 Jahren – und die heißen Weltraumnation Europa kann mit den Weltraumnationen China, Indien, Russland, USA, Japan etc. auf Augenhöhe selbst bestimmen, wo im All sie ihre Rohstoffe selbstbestimmt verarbeiten und erobern.

Veröffentlicht von

natrlichkeit

Das Thema Naturkapitalismus, Natürlichkeit, gesellschaftliche Weiterentwicklung beschäftigt mich schon seit 1989. Den Begriff Naturkapitalismus konnte ich ca. 2012 und Eurosatz davor prägen. EuroSocial oder zuerst SocialEuro und Eurosteuer kreierte ich etwas später.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s