Diplomatie ist Zukunft

Wenn man die deutschen Medien aufmerksam verfolgt, kann man sehen, dass die Meinungen auch in der Medienvielfalt nicht immer gleich sind? „Zeitenwende“ sollte nicht bedeuten, dass neue Mauern aufgebaut werden oder sogar neue Feindbilder. So werden aktuell über Phönix eine Serie über „Mauern“ aktueller denn je. Selbst Feinde – wie Palästinensische und israelische ehemalige „Kämpfer im Sinne von Waffen anwenden“- haben erkannt, dass durch positive Kommunikation es besser ist, bessere Ergebnisse im Sinne beider Staaten möglich sind, als wenn weiter mit Waffengewalt unangenehme Taten erzielt werden. Mauern kann man nur einreißen, wenn Menschen auch bereit sind, nicht nur die Mauern (die gebaut worden sind) sondern auch die Mauern im Kopf zu beenden. Durch positive zwischenmenschliche Beziehungen und Kommunikation können wir in der sozialen ökologischen Digitalrevolution völlig neue Ergebnisse erzielen. Diese erfordern Umdenken. Umdenken in Richtung Frieden, Freude und Freiheit statt Aufbau neuer Mauern („Nie wieder mit Russland…China ist eine Gefahr…)? Jegliche Mauer und Misstrauen fördern die Vernichtung der gesamten Menschheit – jegliche PolitikerInnen, die dies nicht begreifen, können gesamtgesellschaftliche Entwicklung und Wechselbeziehungen nicht verstehen. Abhängigkeit von einem oder dem anderen Staat bedeutet auch, dass jegliche Abhängigkeit aufgegeben werden sollte? Sofern wir von eurasischen Staaten unabhängig werden wollen, sollten wir erst recht von außereurasischen Staaten die Unabhängigkeit erlangen? Jedoch Monopolisierung der Monopole bedeutet eben auch, dass künftig Monopole weltweit die Geschicke der Regierungen bestimmen werden. Es sind viele Faktoren zu beachten, wenn man Weltpolitik im Sinne von Europa und insbesondere von Deutschland umsetzen will und kann. Es gibt einen schönen Spruch: Wie man in den Wald ruft, so schallt es heraus!

Beispiele für menschliche Verhaltensweisen

Wir befinden uns in den Krieg in Europa. Wie kann man diesen beenden? Wir beginnen mit Beispielen aus dem „normalen Alltag im Kleinen“:

2 Männer prügeln sich mit Fäusten auf der Straße. Darum stehen Menschen und befeuern die Streithälse. Es kommt ein Mann dazu und setzt Taten um. (welche? Er gibt ein Messer dem einen oder Variante2 geht dazwischen, um die Streithälse auseinander zu bringen?) Variante 1 bedeutet, dass die Prügelei eskaliert. Der andere Mann ist gezwungen, sich ein Beil zu holen, um sich verteidigen zu können. Nun fordert Mann2 eine Axt. Damit Mann1 sich stärker fühlt, will er eine Kette haben. Mann2 bekommt nun eine Pistole? So könnte es weiter gehen – bis sich beide oder die dazugekommenen Personen tot sind? Wenn es jedoch Variante2 umgesetzt worden wäre, könnten beide Seite künftig auch ein Bier wieder miteinander trinken und die Diskrepanz durch Diskussionen beilegen? WAS bedeutet das in der großen Politik?

Gesamteuropäische Diplomatie wird von vielen Menschen in Deutschland nicht als Lösung gesehen- wollen wir wieder nach fast 100 Jahren den „totalen Krieg“? Positive menschliche Antworten kann man hier- die Blogs seit 2016 veröffentlicht werden – finden. Es ist notwendig, Meinungsfreiheit wieder zurückzuführen in allen Medien. Öffentlich-Rechtlicher Rundfunk – wie in Großbritannien zuerst seit den 1930er Jahren – damit Falschinformationen oder Fake News weniger Chancen der Verbreitung geben. BBC erreicht weltweit z.B. über 500 Millionen ZuschauerInnen und Zuhörer:innen. BBC als „Bollwerk solcher Populisten“ entgegnen wird auch von englischen Medienpersonen hervorgehoben. Auch wenn Trends aufzeigen, dass wieder nur durch Werbung finanzierte Medienkonzerne „alles übernehmen sollten“? Ausgrenzung von Meinungen sind keine Lösung – dass haben die 80er Jahre in der ehemaligen DDR bewiesen. Wie die ersten Menschen auf die Straße gegangen sind, wurden diese ausgegrenzt. Wenn wir die derzeitige soziale ökologische Digitalrevolution nicht zur Diktatur a „1933-45″(auch auf höheres Niveau) sondern zum Naturkapitalismus führen wollen, sollten alle demokratischen Parteien TATEN im Sinne der Bevölkerung realisieren, wie z.B. Eurosatz für ALLE einführen mit mindestens 2 T€/Monat sowie EuroSocial zahlen ALLE ein zu gleicher Prozentsatz und ohne Obergrenze, damit das künftige Pflege- und Gesundheitssystem von Europa für ALLE auf höchstes Niveau zu realisieren. Mit dieser Grundlage können die Umsetzung der Anforderungen der Zukunft sozial im Sinne der Ökologie erfolgreich erfolgen. Sofern gesamtgesellschaftliche Wechselbeziehungen beachtet werden, können wir in Europa damit beginnen, wieder Parteien der Mitte führen können. Schweden zeichnet rechtspopulistische Richtung – aber wissen wir, wie es 1900-1933 war? Mit völlig neuen Antworten im Sinne der Bioleb und damit auch dem Gros der Menschheit können „die Kugel rollt!“ stoppen?

Ostdeutsche Sicht?

Es gibt große Unterschiede im Denken und Handeln östlich der Elbe? So sehen es Deutsche westlich der Elbe? Umgekehrt verkennen Deutsche östlich der Elbe nicht, dass sich Deutsche westlich der Elbe öfters irren als diese selbst glauben? Gemeinsame Zukunft kann es in Europa nur geben, wenn endlich ALLE Europäer sich aufeinander zu bewegen und gemeinsam sehen, dass die EU eine Möglichkeit ist in einer kapitalistischen Gesellschaftsordnung gemeinsam zu überleben. Der Wohlstand kann nur stabilisiert und vergrößert werden für den Gros der Bevölkerung, wenn gemeinsame Interessen und Strategien umgesetzt werden unabhängig des Einflusses von außereuropäischen Interessen. Soziale ökologische Digitalrevolution erfordert völlig neue Sichtweisen und Entscheidungen in Politik, Wirtschaft, Philosophie, Wissenschaft, Gesundheits- und Pflegesystem und Logistik. Ein stabiles Sozialsystem wird die Grundlage für die revolutionären Veränderungen sein. Die ökologischen Einflüsse und Wechselbeziehungen zwischen Bioleb und Natur sind ein weiteres Beispiel der revolutionären Veränderungen. „Alte Kamellen wiederholen“, „nach hinten schauen“, „alte konservative Zurückentwicklungen“, „Forderungen nach Führer, Volk und Vaterland“ u.a. „alte Ansichten“ sind Elemente der Menschheit, die den Qualitätssprung zu einer neuen besseren Gesellschaft lähmen bzw. den Gros der Bioleb in ihrer Existenz bedrohen. Zeitenwende – ist das neue Schlagwort der deutschen Bundesregierung 2022 – bedeutet eben: soziale ökologische Digitalrevolution im Sinne der europäischen Bevölkerung umsetzen? Im Zeitalter des 21. Jahrhunderts – dem Zeitalter der Quantenmechanik und Künstlichen Intelligenz – sind wir Menschen gefordert, die neuen Herausforderungen zu meistern. Der Krieg in der Ukraine und anderen Ländern auf der Welt zeigen, dass intelligente Wege immer noch nicht möglich sind? Solange der Mensch Kriege führt, beweist er, dass er nicht in der Lage ist, intelligente Entscheidungen zu treffen. Einmal hat es im Kapitalismus geklappt, dass aufgrund von intelligenter Verhandlungsbereitschaft eine friedliche Revolution auf europäischem Boden realisiert werden konnte. Dieses hohe Gut der Diplomatie haben die heutigen Kriegstreiber und Kriegspropagandisten verlassen. Die Spaltung der Gesellschaft ist in Europa wieder „guter Ton“? Man soll nicht zurückschauen, aber um ein Beispiel einer nicht intelligenten Lösung der menschlichen Entwicklung aufzuzeigen, sollte man die Spaltungspolitik der 1920er und 1930er Jahre aufzeigen. Da wurden sogenannte Kommunisten und Nationalsozialisten gegenseitig ausgespielt durch die Politik. Heute verteufeln wieder Politiker Antifaschisten und sofern Personen nicht als Antifa eingestuft werden können, sind sie alle Nazis? Meinungsfreiheit jedoch bedeutet auch, dass man differenzieren sollte. Dabei jedoch die rechtsradikale Welle, die in Europa, wie damals in den 1930er Jahren, wieder rollt, unterschätzen! In revolutionären Situationen und gesellschaftlichen Etappen sind friedliche Revolution möglich, aber dazu sind auch völlig neue positive menschliche Herangehensweisen notwendig. Die dazu notwendigen Antworten und neuen politischen Realitäten sind in einer Demokratie zu beachten. Diese sind jedoch östlich der Elbe anders als westlich? Östlich der Elbe haben die Menschen (ob auf dem Gebiet der ehemaligen DDR, Polen, Ungarn, Jugoslawien… oder CSSR) nach knapp 40 Jahren „Diktatur des Proletariats“ nun eine „Demokratie unter außereurasischen Interessen und Konzerne“ erlebt, die der erhofften Freiheit von Europa nicht erfüllt werden konnten. Wie vor über 30 Jahren spüren die Menschen östlich der Elbe eher (als westlich der Elbe denken der Gros der Bevölkerung und Politiker noch an „Wiederherstellung der Verhältnisse vor 1990“ und alles wird gut), dass eine neue Revolution bevorstehen wird. Da jedoch durch über 30 Jahre konsequente mediale „Kopf waschen“ der Bevölkerung vor dem „bösen Kommunismus“ (Diktatur des Proletariats hatte nix mit Kommunismus zu tun, obwohl sich in den 1930er Jahren und den RGW-Staaten als Kommunisten bezeichnet haben) kann man das rechtsradikale Gedankengut und Wahlverhalten der Bevölkerung erklären. Selbst die wenigen Personen, die sich Antifa bezeichnen, werden mehr verfolgt durch die Justiz als große Anzahl von Personen, die den Faschismus (auf höheres Niveau) eine Chance geben? Obwohl der Begriff an sich „Antifa“ -nichts anderes bedeutet als „Antifaschist“? Rein sachlich betrachtet, müsste JEDER Demokrat oder Person, die die Demokratie behalten oder weiterentwickeln wollen, sich als Antifa bezeichnen? Bereits in den USA sind Ausschreitungen seitens rechtsradikaler Personen medienwirksam inszeniert worden, dass es auch zu Gerichtsverhandlungen gekommen ist? In der längsten Demokratie der Welt sind durch die Verteufelung neuer Wege für die Weiterentwicklung der Menschheit kaum Politiker, Militärs o.a. Entscheidungsträger offen dafür. Es könnte spekuliert werden, dass der Krieg in der Ukraine forciert wurde, um die soziale ökologische Digitalrevolution zu stoppen, damit Europa „unter dem Schirm der USA“ nicht unabhängig wird und mit dem neuen Schritt einer völlig neuen Gesellschaftsordnung vielleicht auch (wie China) die USA überholen würde in Wirtschaft und Wohlstand? Europa hätte eine bessere Demokratie und Wohlstand mit eigenständigem Weltraumprogramm und damit auch künftig eigene Rohstoffquellen und Standorte für die Produktion von Waren etc.? Zukunft wird bestimmt im Weltall (sofern die irdische Zukunft keinen ABM-Krieg organisiert?)! Kritische Stimmen sollten nicht als Radikale abgestempelt werden. Wahrheit tut weh oder man sollte darüber nachdenken, welche positive menschliche Antworten und Taten können besser sein als die Kritiker anmahnen? Konsequente Herangehensweisen im Sinne der Bevölkerung verlangen ein freies, unabhängiges Europa – damit die soziale ökologische Digitalrevolution zu Frieden, Freude und Freiheit führen.

Was lehrt uns Vereinigung beider deutschen Staaten?

Beginnen wir mit der VEREINIGUNG von Europa!

Geschichte ist Geschichte der zwischenmenschlichen Beziehungen und Kommunikation. Europa und die USA sind seit dem Ende des 2. Weltkrieg gebunden. Osteuropa gliederte sich diesem Bündnis an, obwohl völlig andere Voraussetzungen dazu gegeben waren. Die Auflösung des Warschauer Vertrages als Ergebnis der Schwäche der Sowjetunion, guter offener Beziehungen zwischen Deutschland und der damaligen Union der Sowjetrepubliken haben suggeriert, dass ein friedliches gemeinsames europäisches Haus möglich ist. Da die USA und England gefragt werden mussten, ob Deutschland die DDR in die BRD übernehmen konnte, haben die anderen Besatzungsmächte zugestimmt. Allerdings ein souveränes Deutschland gibt es laut Gerüchten nicht? Die strategischen Interessen außereurasischer Staaten widersprachen den immer besser werdenden wirtschaftlichen Verknüpfungen mit dem neuen Russland. Viele Rohstoffe konnte Deutschland und damit auch Europa kostengünstig erhalten und deutsche Firmen (aber dadurch auch außereurasische Ketten und Konzerne) etablierten sich im größten Reich der Erde. Große Investitionen in Erdgaspipelines zwischen Russland und Deutschland verhinderten u.a. den teuren Kauf von dreckigem Fracking Gas aus den Weiten Nordamerikas. Deutschland konnte aufgrund der „Altbeziehungen“ (ehemalige DDR-Verbindungen) und den „Neubeziehungen“ (Schröder – ehemalige Bundeskanzler der BRD) viele Wirtschaftsbeziehungen erweitern. Der Einfluss von außereurasischen Konzernen und Staaten reduzierten sich. Mit dem Ausspruch von Trump (ehemaliger US-Präsident)“USA zuerst“ (sinngemäß übersetzt)! mussten außereurasische Interessen in Europa korrigiert werden. Nach über 30 Jahren Frieden in der EU konnte sich die Verschärfung der Beziehungen Deutschland-USA nur durch völlig neue Strategien im Sinne außereurasischer Interessen beendet werden. Eine neue Bundestagswahl und damit die Ablösung von der alten etablierten A.Merkel – Regierung, die weltpolitisch bewiesen hat, dass diese Regierung die weltweiten Interessenvertretungen und Verhaltensweisen durchschaut hat. Sie steuerte Europa und Deutschland in eine eigenständige 5. Macht im Weltsystem und war kurz davor, dass Deutschland sogar in der UNO einen ständigen Sitz bekommen hätte. Die neuen Machthaber in Deutschland wurden zielgerichtet auf die Interessen der außereurasischen Konzerne und Regierungen geschult? Oder wie konnte die neue Regierung so naiv solche Entscheidungen im ersten Jahr treffen? Eine ehemalige Friedenspartei (aus der Friedensbewegung u.a. „Schwerter zu Pflugscharren“) wurde zur Kriegspartei (Waffen für die Ukraine) umschwenken? Ein deutscher Bundeskanzler wurde bereits nach ein paar Monaten Regierungszeit gelobt, für die gute Politik (im Sinne außereurasischer Interessen?)? Nun wurden die Erdgasleitungen zwischen Russland und Deutschland einem Terroranschlag …. (damit, wie sagte Biden (USA-Präsident) sinngemäß in einem Interview auf die Frage, wie er Nordstream verhindern will: „,wenn ich das ihnen sage/verspreche…“- mit einem Lächeln im Gesicht? Gemeinsame Friedenspolitik sieht anders aus? Kehren wir endlich von der Kriegspropaganda zur gesamteuropäischen Diplomatie zurück, die die SPD mal ausgezeichnet hatte. Kehren wir zu „Waffen zu Pflugscharen“ oder „Frieden schaffen – OHNE Waffen!“ – wie Die Grünen mal Gehör sich verschafften, zurück! Mit dieser Politik könnten wir Frieden, Freude und Freiheit in Europa erhalten. Ein neues „1939-45″(auch auf höheres Niveau) können oder sollten wir in Europa und Deutschland nicht wieder riskieren!

Positive zwischenmenschliche Beziehungen und Kommunikation sollten wir ALLE wieder lernen! Verabschieden wir uns gemeinsam von jeglicher Kriegspropaganda und suchen gemeinsam einen neuen Weg in eine friedliche Welt des Forstschritts und der Zusammenarbeit (so wie es noch im Weltall möglich ist?)!

DIE Jahre 1920-33 auf höheres Niveau?

Erleben wir weltweit oder in Europa die Jahre vor 1933 „auf höheres Niveau“ oder befinden wir uns 1980ff, wo Diktaturen durch Demokratie abgelöst wurden? Autokratie setzen sich immer mehr auch in Europa durch? Welche Richtung werden wir in Europa in den kommenden 100 Jahren einschlagen? Naturkapitalismus ist eine Möglichkeit, Diktatur a 1933-45 (auf höheres Niveau) eine weitere oder erleben wir weltweit soziale ökologische Digitalrevolution, welche die gesamten gesellschaftlichen Grundlagen neugestalten? Neue Gesellschaftsordnung ist die Zukunft-aber können Menschen des 21.Jahrhunderts diesen großen Schritt für die Zukunft schon heute realisieren? Europa besonders ist gefordert, da im 19. und 20. Jahrhundert neue gesellschaftliche Änderungen und Sprünge von Europa ausgehen? Im 21. Jahrhundert steht die Menschheit auf dem Scheidepunkt ihrer Entwicklung. Sie ist in einer Hinsicht in der Lage bis in die Quantenmechanik Einblicke der Natur zu erkennen, erste primitive Roboterähnliche Objekte werden außerhalb der Erde stationiert und verlassen unser Sonnensystem. Elon Musk, als Wegweiser der kapitalistischen Entwicklung, beginnt die Zukunft der Rohstoffgewinnung und der Produktionsstätten außerhalb der Erde durch umfangreiche Spionagesystem im All vor. Sowohl China, Russland als auch Indien bereiten ebenfalls die Zukunft mit ihren Raumstationen oder Marsmissionen vor. Nur Europa klammert sich immer noch einseitig an außereurasische Konzerne und deren Ablegern? Sofern Deutschland und die EU nicht gemeinsam ein eigenes Weltraumprogramm (unabhängig von Russland oder USA) realisieren, werden Europäer in 100 Jahren (falls die Menschheit noch existieren sollte – sprich kein ABC-Krieg vernichtet Bioleb – oder andere negative Entwicklungstrends der Menschen) weiter abhängig von anderen Staaten sein und damit wird der Technologiefortschritt nicht ausreichend sein, um hohen Wohlstand zu sichern. Selbst die Grünen haben in ihrer kurzen Zeit der Regierungsbeteiligung nicht verstanden, dass Wohlstand und Wachstum in der Ökologie möglich sind. Wenn die Menschen ihre gesamte Produktion (als auch deren Abbau von Rohstoffen) außerhalb der Erde verlagern, können auch 10 Milliarden Menschen auf der Erde leben, ohne die Ökologie negativ zu forcieren.

Kriegspartei Die Grünen?

Annalena Baerbock, Außenministerin der Bundesrepublik Deutschlands, hat heute im Morgenmagazin des deutschen Fernsehens konsequent Friedensverhandlungen mit Russland abgelehnt und mehr Waffenlieferungen an die Ukraine gefordert. Welche Rückschlüsse kann man aus diesen Verhaltensweisen des letzten halben Jahres ziehen? Eine Partei, die aus der Friedensbewegung sich organisiert hatte, ist rechts zur AfD abgerutscht? Sie wird – Dank ihrer Führungspolitikerinnen – als Kriegstreiberin? „Frauen an die Macht!“ – da war ich immer dafür, dass ich der Meinung war, dass Frauen niemals sich für Kriege aussprechen würden. Keine gesamteuropäische Diplomatie kommt dieser Person in den Sinn? Selbst eine Regierung unter Helmut Kohl hat durch gesamteuropäische Diplomatie es geschafft, dass vor über 30 Jahren, der Warschauer Vertrag aufgelöst wurde. Deutschland ein vereintes Land wurde und der damalige Außenminister Genscher (FDP) verkündete in Anwesenheit des Außenministers der USA, dass die NATO sich nicht gen Osten erweitern wird. Durch geschickte gesamteuropäische Diplomatie sind mittlerweile Polen, Ungarn etc. trotzdem in der NATO? Russland hat einen Krieg in Europa eröffnet. Welche Ursachen und Fakten sind es? Trotzdem ist JEDER Krieg mit Mitteln der Diplomatie zu beenden! Eine Außenministerin beschädigt das Ansehen von Deutschland oder bereitet die derzeitige Regierung statt positive menschliche Antworten (wie u.a. Naturkapitalismus statt Diktatur „auf höhere Niveau“) eine neue Diktatur im Sinne außereurasischer Interessen vor?

Ursachen benennen

Viele Darstellungen und Ereignisse werden durch die Bundesregierung ohne die wahren Hintergründe offiziell bekanntgegeben. Es sind Denkanstöße, die diesen Blogs auszeichnen.

Wir befinden uns im Kapitalismus des 21. Jahrhunderts. Zeitenwende – ein anderes Wort für soziale ökologische Digitalrevolution? Eine Gesellschaftsform, die weltweit unterschiedliche Werte und Ziele verfolgen. Zeitenwende bedeutet, dass die Monopolisierung der Monopole im Sinne der USA nicht funktioniert hat? Jedoch dem Kapitalismus ist folgende Formel eigen:

Im Kapitalismus beuten wenige Menschen den Gros der Bevölkerung, die Bioleb und die Ressourcen von Rohstoffen und Lebensmöglichkeiten auf der Erde aus. Künftig können die gleichen Menschen die Ressourcen anderer Objekte im All ebenfalls im Sinne dieser Minderheit der Menschheit ausnutzen. Dabei sind Logistik und Vertrieb die Grundlagen der Vermehrung von Reichtum. Durch die Digitalisierung werden völlig neue Wege der Zusammenarbeit und der Überwachung der Menschheit geöffnet. Diktaturen setzen sich immer mehr bei der gesellschaftlichen Entwicklung durch. Die derzeitige soziale ökologische Digitalrevolution sucht nach optimale Lösungen und Taten, die jedoch durch die außereurasische Hegemonie gestoppt wird. Europa hat sich mit dem neuen NATO-Beschluss 2022 den Interessen der Vereinigten Staaten von Amerika unterworfen und der Gros der Bevölkerung versteht nicht die Auswirkungen für Europa und damit auch Deutschland. Der erzwungene Krieg zwischen Russland und Ukraine wird medial im Sinne der USA soweit forciert, dass selbst die Außenministerin sinngemäß sagte, dass nie wieder mit Russland Geschäfte gemacht werden. Umgekehrt wird die Pipeline #Nordstream1 (wie viele Sommer auch in der Vergangenheit repariert) kein Gas mehr geliefert. Mediale Medien geben „Putin ist Schuld“. Aber die westlichen Länder haben doch Sanktionen im Sinne der USA gegenüber Russland verhängt? Da jedoch die Preisexplosionen auch den US-amerikanischen Markt getroffen hat, werden die dreckigen Frackinggas-Lieferungen an Deutschland auch nicht erfolgen. Deutschland hat sich durch „die Treue an die Übermacht der USA“ in eine völlig unnötige Zwangslage begeben. Bereits das Lob des US-Präsidenten Briden für Bundeskanzler Scholz sollte die Alarmglocken der Diplomatie laut schellen lassen. Der Vorgänger Trump hatte wahrheitsgemäß sinngemäß übersetzt, gesagt: „USA zuerst!“ Solange US-amerikanische Spitzenpolitiker deutsche Politiker ermahnten bzw. rügten, konnte man sicher sein, dass die Politik im Sinne von Deutschland war. Ebenfalls werden schrittweise alle Medien in Europa von US-amerikanischen Konzernen dominiert. Wie erfolgt dann wohl eine Berichterstattung? Im Sinne von Europa oder Deutschland? Soziale ökologische Digitalrevolution ist ein neuer Sprung in die neue Welt von „unbekannten Entwicklungen“ – aber welche Richtung diese neue Welt einschlagen sollte, dass können die Menschen NOCH selbst entscheiden. Wenn jedoch alle Programme mit US-amerikanischen Codes aufgebaut sind und fehlende Stoppparameter die künftigen selbst programmierende Künstliche Intelligenz immer mehr die Geschicke der Menschheit bestimmen, so werden wir „unvorstellbare Entscheidungen“ feststellen. Da viele glauben, dass das Zukunft ist, den muss ich an einem Beispiel das Gegenteil beweisen: Bei einer Herzuntersuchung 2022 mit neuester US-Technologie hat der Herzspezialist festgestellt, dass 3 Stents gesetzt werden müssten. Ein etwas größerer und 2 kleine. Die KI hat berechnet und den Arzt angewiesen, keinen Stent zu setzen. Der Arzt hat sich 3x mal dabei entschuldigt gegenüber dem Patienten und gesagt, er dürfe das nicht. Von wegen KI hat keinen Einfluss auf die menschliche Entwicklung? Wer „mit offenen Augen“ durch die Welt geht, sollte kritisch jede Äußerungen überdenken. Wir brauchen völlig andere gesellschaftliche Entscheidungen und Entwicklungen als die derzeitig in der westliche als auch asiatischen Welt aufkommende Ausgrenzung von Menschen. Positive zwischenmenschliche Beziehungen und Kommunikation sind notwendig, um die gesellschaftlichen Missstände als auch die gefährlichen digitalen Fehlentwicklungen zu korrigieren. Die Sterblichkeitsrate hat sich weltweit auf der Welt erhöht bzw. sogar statt, dass die Menschen immer älter werden, sterben sie schon wieder früher. Nur eine ganz kleine Gruppe, die über Milliarden € oder Dollar verfügen, können ihren Reichtum und Besitz immer besser schützen, da der Mensch denen gegenüber hörig sind? Reichtum ist eine Leistung der Menschen, die sie immer wieder erreichen konnte. Jedoch Reichtum muss auch in der Lage sein, dass der Gros der Bevölkerung relativ reich ist? Am Scheidepunkt der sozialen ökologischen Digitalrevolution würden #Eurosatz (später #Weltsatz) von der Wiege bis zur Bahre dazu beitragen. Sowohl US-amerikanische als auch europäische Wissenschaftler und Medienschaffende haben erkannt, dass solange Geld als Grundlage für die Wechselbeziehungen zwischen den Bioleb genutzt wird, ALLE Geld bekommen sollten. Die Monopolisierung der Monopole haben erkennen können, dass die Warenproduktion sonst keine Abnehmer mal haben könnte. Der Kapitalismus jedoch als Gesellschaftsordnung braucht Konsumenten, um seine Akkumulation zu gewährleisten. Im Zuge der negativen Entwicklung von Umweltschutz sind auch hier völlig neue Maßstäbe zu setzen. Wir werden entweder Diktaturen in völlig neuem Ausmaß erleben oder Naturkapitalismus mit Demokratie, Eurosatz, EuroSocial etc.? Die Globalisierung bedeutet, dass nicht“westliche Welt“ und „östliche Welt“ sich bekriegen – sondern das EINE Menschheit gemeinsam völlig neue positive Lösungen und TATEN UMSETZEN!

Jegliche Ausgrenzung von Menschen durch den Menschen sichern Krieg und Kampf zwischen den Menschen.

Zukunftslösungen sind:

  1. Diktatur mit Kriege und enormer Erhöhung der Schere von arm und reich
  2. Naturkapitalismus mit Eurosatz (Weltsatz) von der Wiege bis zur Bahre – wo Demokratie, Freude, Frieden und Freiheit gelebt werden kann durch relative Reichtum für alle und Reichtum für wenige.
  3. neue Gesellschaftsordnung –

10 Fragen stellen, um Antworten zu finden

Internationale Entwicklungen beeinflussen europäische Interessen. Stellen wir Fragen, um eventuell daraus Antworten zu erhalten:

  1. Warum haben wir enorme Preissteigerungen und Inflation, obwohl die Aufträge höher sind als die mögliche Umsetzung von diesen?
  2. Warum hat Putin mit dem Beitritt von skandinavischen Ländern zur NATO fast kein Problem, jedoch konnte mit den Entwicklungen in der Ukraine nicht konform gehen?
  3. Warum werden medial nur ein Krieg (Ukraine) tagtäglich forciert – wo es viele andere Kriege und Bürgerkriege auf der Erde gibt?
  4. Warum werden Rassismus und Ausgrenzung selbst von Spitzenpolitiker:innen zur Normalität? Es gibt NUR EINE Menschheit und EINE Erde, auf der wir leben!
  5. Positive zwischenmenschliche Beziehungen und Kommunikation können Frieden, Freude, Freiheit und Fortschritt mit Wohlstand für ALLE schaffen! – Aber warum fördern wir Unterwerfung von Europa unter der NATO? (zur Information: NATO ist ein Militärblock, der von außereurasischen Militärs geführt wird! Oder ist das ein Irrtum?)
  6. Warum korrigieren wir nicht die Fehleinschätzung der derzeitigen Bundesregierung und lassen doch Gas durch Nordstream2 zu? Weil Punkt 5. zutrifft? Viele – seitens der deutschen Regierung und auf Druck außereurasischer Politiker und Finanzkonsortien imitierten Entscheidungen – europäische Energieprobleme würden damit gelöst werden?
  7. Warum setzen wir nicht Eurosatz von der Wiege bis zur Bahre SOFORT um (2023) und EuroSocial zahlen alle ein zu einheitlicher Prozentsatz, um Gesundheits- und Pflegesystem weltweit führend für ALLE zu realisieren? Warum wollen Politiker Armut in Europa vergrößern?
  8. Warum werden positive Ideen und Meinungen nicht auch in öffentlich-rechtlichen Sendern diskutiert, aber „mehr Waffen für die Ukraine“ (also Kriegspropaganda) regelmäßig?
  9. Warum diskutieren wir nicht darüber, dass Kriege, Gewalt und Vernichtung für die Umwelt schädlicher ist als jede andere menschliche negative Auswirkung? NATURKAPITALISMUS mit u.a. Pkt. 7 können Europa bei der Neuaufteilung der Welt mitgestalten – oder werden wir nun immer von außereurasischen Staaten, Finanzkonsortien und Militär beherrscht?
  10. Politiker sind gewählt, um für ihre Wähler:innen das beste Lebensmodell, welches in den jeweiligen gesellschaftlichen Möglichkeiten umsetzbar ist, zu realisieren. Warum jedoch haben europäische Politiker den anderen Weg gewählt? Statt Pkt. 9 – lieber Freiheit, Freude, Frieden und Stabilität in Europa….???

Katastrophe?

Im weltpolitischen Kampf um neue Märkte bzw Neuaufteilung der Welt sind deutsche Politikerinnen ohne Kenntnisse der gesellschaftlichen Zusammenhänge Entscheidungsträger. Gesamte neue Regierungsführung arbeitet nach dem Prinzip: „Rin in die Kartoffel – raus aus de Kartoffel!“ (Kohleabbau beenden – z.Zt. ist Kohleabbau „einzige Übergangstechnologie“?

Krieg in Ukraine wird seitens der Außenministerin nur einseitig eingeschätzt. Dieser Krieg ist jedoch nicht Problem zwischen Russland und Ukraine, sondern Ausdruck der neuen strategischen Ausrichtung von außereurasischen Staaten. Enorme Einflussmöglichkeiten, die u.a. die USA weltweit hatte, brechen weg seit Trump verkündet hat: ‚America first‘! Die meisten Entscheidungen im Vorfeld der letzten Jahre seitens der Industrie/Wirtschaft/Politik waren geprägt durch „Dollarzeichen“ im Auge? Sofern neue Technologien und Lösungen gefunden wurden, sind gesamte Produktion in außereuropäische Länder verlagert worden. Globalisierung nannte man das- es ist aber Monopolisierung der Monopole, die statt 100 Jahre weiter zu schauen-nur Rendite, Quartalszahlen etc. im IST HEUTE sehen. Volkswirtschaft jedoch sollte man wenigstens 50 – aber besser 100 bis 200 Jahre weiter betrachten. Selbst wenn man nicht weiß, welche neue Entwicklungen erfolgen werden, sind gesamtgesellschaftliche Grundlagen notwendig, um soziale ökologische Digitalrevolution im Sinne der Menschheit zu forcieren. Die schnelle Inflation war nicht nur durch den Krieg oder die Pandemie zu erwarten, sondern auch weil viele gesamtvolkswirtschaftliche Entwicklungen nicht beachtet worden sind. Werden die Politiker:innen aus den vielen Fehlern am Anfang ihrer „naiven, unwissenden“ Entscheidungsmarathon lernen?

Gesamteuropäische Diplomatie ist ein wichtiger Punkt, um einen Weltkrieg bzw gesamteuropäischen Krieg zu verhindern. Auch wenn Journalisten in der Ukraine unterwegs waren, Menschen vor Ort getroffen haben, die „bis zum Sieg“ kämpfen wollen, sollte man bedenken, was die Geschichte des 20. Jahrhunderts uns gelehrt haben: „Bis zum Sieg“ bedeutet Zerstörung von Europa oder darüber hinaus? KEINE Erweiterung des Krieges in Europa ist im Interesse von Europa und deren Bevölkerung! DARUM: FRIEDEN für Ukraine! (und nicht andere Slogans)?

Europa sollte im Interesse der Europäer:innen endlich mit völlig neuen positiven Antworten auf Fragen der Zeit zugehen! Dazu sollten wir im Zuge der Umstellung der Wirtschaft und Politik zum Naturkapitalismus einen riesigen Schritt in die Zukunft wagen! Friedensvertrag Deutschland und Vereinigte Staaten von Amerika sollte ebenfalls kein Tabu sein, wie die gesamteuropäische Diplomatie, die Frieden in Europa sichert!

EUROPA ist am Scheidepunkt seiner Geschichte im 21. Jahrhundert!

Frieden auf der Welt

Es ist so lange nicht möglich, solange positive zwischenmenschliche Kommunikation und Verhaltensweisen Gewalt favorisieren. Der erste Schritt innerhalb von Europa sollte deshalb öffentliche Diskussionen und Neuausrichtung zwischenmenschlicher Beziehungen sein. Frieden, Freiheit und Demokratie werden gesichert, wenn Europa innerhalb der kommenden 10 Jahre Eurosatz von der Wiege bis zur Bahre einführen. EuroSocial zahlen alle ein, damit Gesundheits- und Pflegesystem auf höchste Weise für ALLE zugänglich ist. Derzeit werden außereurasische Interessen in Europa durchgesetzt. Schaffen es die Regierungen von Europa wirklich, europäische Ziele und Wünsche innerhalb Europas und später weltweit zu etablieren? Oder werden Europa künftig nur außereurasische Interessen huldigen? Fragen, die künftige Finanzkonsortien und Regierungen zu beantworten haben. Gesellschaftliche Änderungen, bedingt durch die soziale ökologische Digitalrevolution, erfordern Stärkung der Demokratie und Freiheit des Individuums. Erhalt der Vielfalt der Bioleb sind notwendig, um die Klima- und Umweltfaktoren im Sinne der gesamten Fauna und Flora zu gestalten. Menschen sind aufgefordert über die Zukunft der gesamten Bioleb nachzudenken und positive Antworten und Taten zu finden und umzusetzen. Die Globalisierung der Märkte ist gescheitert durch den Spruch von Donald Trump: „America first!“ – werden wir nun den Weg der Effektivität und weltweiten Handels verlassen? Oder sind wir in der Lage, neue Wege zu finden, um den Naturkapitalismus weltweit zu realisieren? Sofern Kapitalismus als Gesellschaftsordnung erhalten bleiben soll, gibt es nur 2 Wege:

  1. Diktatur bzw Diktatoren regieren die nationalen Staaten
  2. Naturkapitalismus mit Freiheit, Freude, Fortschritt und Demokratie ermöglichen außerterristische Rohstoffgewinnung und -Warenproduktion im Sinne der gesamten Bioleb. Eurosatz und EuroSocial werden für ALLE in Europa werden eingeführt als Pilotprojekt der Eurostaaten. Sofern es sich bewährt hat, werden ab ca. 2050 weltweit Weltsatz von der Wiege bis zur Bahre sowie WorldSocial eingesetzt, um die Regulierung der Märkte im Kapitalismus zu gewährleisten.

Wir können davon ausgehen, dass die Welt sich in den kommenden 100 Jahren enorm verändern werden. Folgende Faktoren sind ausschlaggebend:

  1. Kriege, die weltweit zu Ende geführt werden müssen.
  2. Technologien und Logistik, die künftige Warenproduktion, Rohstoffgewinnung und Forschungsprojekte und deren Ergebnisse in Fortschritt der Bioleb führen.
  3. Quantenmechanik, – computer und -anwendungsweisen, die biolebische Lebensweisen ändern und Biolebische Arbeit ersetzen werden.
  4. „über den Tellerrand“ – Strategien und Methoden entwickeln, die die Bioleb in den Mittelpunkt der Umwelt- und Klimaschutz-Aktivitäten zu stellen.
  5. Demokratie, Freiheit und Wohlergehen aller menschlichen Kreaturen sichern.
  6. Künstliche Intelligenz und spätere Dileb im Sinne der Optimierung der Bioleb entwickeln. Bioleb erhalten vor Dileb! Eine der schwierigsten Aufgaben der heutigen Programmierungen.

Es sind nur 6 wichtige Faktoren, die unsere Menschheit heute bereits im Visier der künftigen gesellschaftlichen Entwicklungen haben sollte. 6 Punkte, die dafür sorgen können, dass Bioleb auch in 100 Jahren noch normal auf diesem Planeten sind.